100 Jahre Mitsubishi – Eine Geschichte der Erfolge

Was für Ford das Model T, ist für Mitsubishi das Model A: Der Prototyp des ersten Serienautomobils aus Japan. Damit feiern die Japaner in diesem Jahr ihr einhundertjähriges Bestehen und bestritten seinerzeit eine Vorreiterrolle. Heute ist die Serienproduktion nichts Besonderes mehr. Allerdings hat Mitsubishi auch heute eine Vorreiterrolle inne – die des Pioniers in Bezug aus die Elektro-Mobilität der Massen. Das zeigt speziell der SUV Mitsubishi Outlander PHEV. Wir wollen einen kurzen Blick auf die Erfolgsgeschichte der Japaner werfen.

Was bei Ford das Model T, ist bei Mitsubishi das Model A

Das Modell A startete vor 100 Jahren und gab damit eine Philosophie vor, die bis heute Bestand hat: Neue technologische Wege einzuschlagen, um dem Fahrer und seinen Mitreisenden eine angenehme Fahrt zu ermöglichen. Den Grundstein legte das Modell A, das erste Serienautomobil aus Japan. Die siebensitzige Limousine wurde von einem 2,8 Liter Vierzylinder mit 34 PS angetrieben und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 32 km/h. Seine Karosserie bestand aus lackiertem Zypressenholz und bot den Insassen durch ihre geschlossene Bauweise Schutz vor Schmutz und Regen. Bis 1921 wurden 22 Stück gebaut.

Der PX33 legte den Grundsteine für Mitsubishis Allrad-Geschichte

1934 kam der nächste Meilenstein für die Japaner, der Mitsubishi PX33. Dieses Modell ist der erste Serien-Allrad-PKW der Welt und bildete seinerzeit eine völlig neue Fahrzeugkategorie. Man könnte sogar so weit gehen zu behaupten, dass damit der Grundstein für die Klasse der SUV gelegt wurde. Zudem war der PX 33 eine Art Vorbild für den Pajero von 1982, die Allrad-Legende schlechthin. Wie erfolgreich die Japaner mit dem Allradantrieb sind, zeigen zwölf Siege bei der Rallye Paris-Dakar. Außerdem kann Mitsubishi damit auf insgesamt 80 Jahre SUV-Erfahrung zurückblicken. Unter dem Strich bedeutet das die Entstehung von Gelände- und Allradfähigkeiten zu einem außergewöhnlich frühen Zeitpunkt.

Mitsubishi ist mit der Elektrifizierung weit voraus

Elektromobilität in Großserie mit dem Mitsubishi i-MiEV

Ein weiteres Feld, auf dem sich Mitsubishi sicher bewegt und seine Vorreiterrolle gekonnt ausspielt, ist die Elektromobilität. Sie wird sicherlich die nächsten 100 Jahre Automobilgeschichte beeinflussen. Gestartet ist alles im Jahr 1971 mit dem rein elektrischer Mitsubishi Minica EV. Im Jahr 2009 ging es dann mit dem Mitsubishi i-MiEV weiter, dem ersten in Großserie produzierten E-Fahrzeug der Welt. Und seit 2013 sorgt der Outlander PHEV als erstes Plug-In Hybrid-Allrad-SUV der Welt für Aufsehen. Kein anderer SUV bietet ein vergleichbares Angebot aus Alltagstauglichkeit und Wirtschaftlichkeit.

 

Advertisements