Aston Martin Rapide: Grosses Kino aus Gaydon

Aston Martin Rapide: Grosses Kino aus Gaydon

Man nennt mich nun einen „gewichtigen“ Autoblogger 😉 – Einverstanden – auch wenn ich bei dieser Umschreibung mal kein gewichtiges Wort mit zu reden hatte. Sei es drum 🙂

Der Aston Martin Rapide war der erste Aston Martin, bei dem ich auf der Rücksitzbank mitfahren konnte und ganz nebenbei, der erste Aston Martin bei dem ich bisher mitgefahren bin. Während des kurzen Ausflugs zwischen Eifel und Mosel und der kurzweiligen Perspektiv-Veränderung in der zweiten Sitzreihe konnte ich mir den Aston mit den vielen (nachgezählt, es sind Vier!) Türen genauer anschauen.

Für den Fall, dass jemand mit einem Fahrbericht verwöhnt werden will – da ich nur Beifahrer war, gibt es von mir keinen Fahrbericht. Nur Fotos – den Fahrbericht hat dafür mein Kollege Ralf Bernert veröffentlicht – nur ein Klick weiter, in seinem Magazin.

Viel Spaß beim lesen.

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

5 Comments