Audi R8 Spyder V10 Plus — Ohne Dach auf bis zu 328 km/h

Audi R8 Spyder V10 Plus — Ohne Dach auf bis zu 328 km/h

Das neue R8-Topmodell Spyder V10 Plus ist der schnellste serienmäßige offene Audi. Er ist leichter, stärker, teurer, edler als seine offenen Brüder, auf Wunsch grün lackiert und wird vor der Auslieferung aufwendig geprüft.

Nach dem R8 Coupé bringt Audi nun auch den Spyder als V10 Plus. Der offene Sportwagen bekommt damit den um 70 PS auf 610 PS leistungsgesteigerten V10-Saugmotor. Das Leistungs-Plus bedeutet ein Minus für die Zeit von null auf 100 km/h: In 3,3 Sekunden hakt der Spyder den Sprint ab, das sind drei Zehntel weniger als Audi für den V10 angibt. Die Höchstgeschwindigkeit legt um zehn auf 328 km/h zu.

25 Kilo weniger Gewicht

Das Leergewicht senken Schalensitze, Carbon-Keramikbremsen und Schmiederäder um 25 Kilogramm auf 1.695 Kilo. Gestiegen Leistung und reduziertes Gewicht ergeben ein Leistungsgewicht von 2,78 Kilogramm/PS.

Der V10-Saugmotor leistet in der Topversion 610 PS. Bei 5.600/min liegen 560 Newtonmeter an. Der Direkteinspritzer dreht bis 8.700 Touren. Ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe reicht die Kraft über eine elektrohydraulische Lamellenkupplung an alle vier Räder weiter – theoretisch kann die gesamte Antriebskraft an eine Achse übertragen werden. Die Traktion an der Hinterachse unterstützt ein mechanisches Sperrdifferenzial. Der Fahrer kann neben den Programmen Comfort, Auto, Dynamic und Individual Antrieb und Fahrwerk auch über die Performance-Modi Dry, Wet und Snow beeinflussen. Eine variabel übersetzte Dynamiklenkung liefert Audi gegen Aufpreis.

19-Zoll-Schmiederäder mit Mischbereifung

Serienmäßig sind 19-Zoll-Schmiederäder montiert, auf denen Mischbereifung in den Größen 245/35 (vorn) und 295/35 (hinten) aufgezogen ist. Die Bremsscheiben (vorn: 380 mm, hinten: 356 mm Durchmesser) bestehen aus einem Carbon-Keramik-Verbund.

Aus Carbon ist auch der Frontspoiler. Sideblades, Schwellerleisten, der Verdeckkasten-Deckel, der Diffusor und der feste Heckspoiler bestehen ebenfalls aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Das Stoffverdeck öffnet und schließt auch während der Fahrt bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h in 20 Sekunden.

Preis ab 207.500 Euro

Gegen Aufpreis liefert Audi den R8 Spyder V10 Plus über Audi Exclusive im Designpaket Micrommaticgrün, das neben der grünen Lackierung auch eine Nappalederausstattung mit Kontrastnähten umfasst. Der Basispreis für den Audi R8 Spyder V10 Plus wird mit 207.500 Euro angegeben, die Auslieferungen starten im Spätsommer.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/audi-r8-spyder-v10-plus-2017-daten-bilder-preis-marktstart-12161316.html

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article