BMW Modelljahr 2018 — Benziner mit Filter, Diesel mit SCR, X3 mit 25d

BMW Modelljahr 2018 — Benziner mit Filter, Diesel mit SCR, X3 mit 25d

Zum Modelljahr 2018 gibt es bei BMW Otto-Partikelfilter für weitere Benziner, einen SCR-Kat mit Adblue für fast alle Diesel, den X3 25d mit 231 PS und mehr Ausstattung für den 5er. Die Preise steigen bei allen Modellen.

BMW verkauft ab März 2018 mehr Modelle mit Otto-Partikelfilter und SCR-Kat. Die Modellpflege 2018 bringt außerdem einen neuen Dieselmotor für den X3 und mehr Ausstattung für den 5er. Außerdem haben nun einige Modelle der 3er- und 4er-Reihe serienmäßig eine Achtstufen-Automatik.

X3 xDrive 25d mit 231 PS

Der BMW X3 bekommt zum Modelljahr 2018 einen neuen Vierzylinder-Dieselmotor. Der zweistufig aufgeladene Common-Rail-Diesel im neuen X3 25d xDrive leistet 231 PS und 500 Newtonmeter. Damit beschleunigt das SUV in 6,8 Sekunden von null auf 100 km/h. Den Verbrauch im EU-Zyklus gibt BMW je nach Reifenformat mit 5,8 bis 6,1 Litern an. Allradantrieb und Automatikgetriebe hat die neue Antriebsvariante, die zwischen dem Vierzylinder 20d und dem Sechszylinder 30d positioniert ist, serienmäßig. Das neue Modell ist ab April verfügbar und kostet 52.500 Euro.

Sport-Differenzial für X3 M40i, Filter für X3 20i und 30i

Ebenfalls im April bekommt der X3 M40i das Sport-Differenzial serienmäßig. Der Preis für das Modell steigt um 2.400 Euro. Auch andere X3-Varianten werden teurer: 20i und 20d um 600 Euro, der 30i um 700 Euro. Die beiden Benziner bekommen gleichzeitig mit der Preiserhöhung einen Otto-Partikelfilter.

Benzin-Partikelfilter für 4er, X1, i8

Auch 420i Coupé und 430i Coupé, das 430i xDrive Coupé, der X1 sDrive 18i und der i8 bekommen zum Modelljahr 2018 einen Otto-Partikelfilter. Die Benziner mit Rußfilter sind ab März 2018 verfügbar. Laut BMW werden im Laufe des Jahres fast alle Benziner mit Otto-Partikelfilter verfügbar sein.

SCR-Kat und Adblue für alle Baureihen

Ab März bekommen alle Diesel-Modelle der 1er-, 2er-, 3er und 4er-Reihe sowie der X1 sDrive 18d einen SCR-Kat mit Adblue-Einspritzung. Der X1 18 mit SCR-Kat ist von außen an einer neuen, zweibordigen Auspuffanlage zu erkennen. Bis Ende des Jahres will BMW alle Diesel mit SCR-Kat ausrüsten.

Weniger Schaltgetriebe für 3er und 4er

Weil die Nachfrage zu gering ist, streicht BMW Schaltgetriebe-Varianten beim 3er und 4er: Die Allradvarianten von 320d Limousine, Touring und Gran Turismo haben ab März ebenso eine Achtstufen-Automatik serienmäßig wie 420i xDrive Coupé, 430i Coupé und 420d xDrive Gran Coupé. Laut BMW ist der Trend zur Automatik auch bei mittleren Motoren und Baureihen unaufhaltsam.

Mehr Ausstattung für den 5er

Der BMW 5er hat ab März Parkpiepser vorn und hinten sowie eine Alarmanlage serienmäßig. Auch LED-Nebelscheinwerfer und Radschraubensicherungen sowie eine 40:20:40 teilbare Rücksitzlehne bei der Limousine gehören künftig zur Serienausstattung. Dafür steigen die Preise um 2.300 bis 2.400 Euro. Alle Modelle bekommen ab März 2018 serienmäßig Remote Services, mit denen sich Standort, Tankinhalt und weitere Fahrzeugdaten in einer App angezeigt werden können. Außerdem kann der Nutzer über die App die Türen ver- und entriegeln, hupen oder die Lichthupe einschalten. Die Preise steigen für alle Baureihen.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/bmw-modelljahr-2018-x3-25d-xdrive-preise-bilder-5er-ausstattung-3er-4er-automatik-12857347.html

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article