Demnächst im Test: Infiniti FX30d

Demnächst im Test: Infiniti FX30d

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter.   Der Name des japanischen Premium-Automobilherstellers „Infiniti“ erinnert an das englische Wort „infinity“ das übersetzt für „Unendlichkeit“ steht.  Mit der FX-Baureihe präsentiert die Nissan-Tochter einen Crossover mit besonderem Design und bei mir im Test wird eines von 500 Black & White Sondermodellen zeigen müssen, welche Talente im ungewöhnlichen SUV stecken.

Black & White Edition FX30d

Crossover der Neuzeit. Ein kraftvoller Dieselmotor und eine vollständige Ausstattung lassen den FX in der Black & White Edition besonders attraktiv erscheinen.

Infiniti FX30ds

Sportlicher Crossover mit den Attributen einer extrem komfortablen Limousine, gepaart mit besonders cleveren Ideen für mehr Fahrspaß. 

[one_third last=“no“]

V/max:

212 km/h

[/one_third]
[one_third last=“no“]

0-100 km/h:

8,3 Sek.

[/one_third][one_third last=“yes“]

Leistung:

238 PS

[/one_third]

Wer nicht auf den Fahrbericht zum Infiniti FX30d, in der limitierten „Black & White Edition“  warten will, der liest in der Zwischenzeit den Artikel von Can Struck über den Infiniti FX50s.

Demnächst im Test: Infiniti FX30d, reinschauen lohnt sich!

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger