Detroit 2013: Ugliest Car Award – Winner

Detroit 2013: Ugliest Car Award – Winner

Und der Preis für das, mit Abstand, hässlichste Auto auf der Detroit Automobilshow 2013 geht an den SMART „dingensbummens“.

smart forstars

Nach dem katastrophalen Design-Unglück „smart for jeremy“ nun noch ein weiterer Meilenstein in der Historie der hässlichen smart-Designstudien. Ein besonderes Design-Desaster mutete man auf dem smart-Stand den Besuchern der NAIAS 2013 in Detroit zu: Neben dem metrosexuellen Standmodell, schmerzte vor allem der Anblick des zweiten Teils aus der Serie der Designer-Schicksalsschläge.

Kein Auto auf einem leeren und sich in ein schwarzes Loch hüllendes Vakuum wäre sicher ansehnlicher gewesen, als diese Beule in Metallic-Perioden-Rot.

Der Versuch, einem aufgepumpten Smart ein eckiges Grinsebackengesicht aus einem unbekannten Comic zu verpassen, endete in einem abstrusen Konstrukt, das am Ende doch nur an einen Botox-Unfall aus Hollywood erinnerte. Ich habe null – wirklich null – Verständnis für diese massive und anhaltende Drama-Queen Designstudien.

Der gute Herr Hayek wird mittlerweile im Grabe rotieren. Wieso, warum und weshalb man bei smart die Idee des cleveren Stadtmobils mit aller Gewalt zerstören und stattdessen den Metrosexuellen-Mainstream aus erfolglosem Attention-Whore-Design etablieren will – ich verstehe es nicht!

Glückwunsch „anyway“ – NAIAS 2013 Ugliest Car!

Wer sich für eine ernsthafte Beschreibung dieses Designer-Unfalles interessiert, findet diese bei den „Mercedes-Benz Passion Jungs„.

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger