Die 10 wichtigsten Neuheiten der IAA 2013

Die 10 wichtigsten Neuheiten der IAA 2013

1.) Peugeot 308

Der neue „Golf“ der Franzosen von Peugeot. Vorbei ist die Zeit von viel zu weit aufgerissenen Mündern in Form von riesen Kühlergrill-Schlündern. Der neue 308 wirkt elegant, vornehm und könnte zum ersten Mal auch wirklich ein Mitbewerber im Kompaktwagen-Segment werden. Bei 82 PS und 16.450 € startet die Preisliste.

2.) Audi A8

Der Audi A8 wurde aufgefrischt um in seiner zweiten Produktionshälfte gegen die neue S-Klasse zu bestehen. Es ist vor allem Kosmetik am Blech, neue Assistenzsysteme (aber nicht so umfangreich wie „beim Daimler„) und das Voll-LED-Licht. Eine Vorstellung des A8 erfolgte schon hier im Blog.

Audi A8 S8 W12 A8130013_large neuer Audi A8

 

3.) Audi A3 Cabrio

Audi wird die Cabrio-Variante des kompakten A3 vorstellen und damit der erste im Konzernverbund von Volkswagen sein, der die MQB-Plattform für ein kompaktes Cabrio nutzt. Es ist davon auszugehen, dass der neue „Oben-Ohne-A3“ deutlich eleganter wird als sein Vorgänger. Immerhin steht ja jetzt die neue A3-Limousine als Basis zur Verfügung und damit entfällt das merkwürdige Bürzelheck des Vorgängers. Theophiluschin hat schon einmal gezeigt wie ein solches A3 / S3 Cabriolet aussehen könnte.

Audi A3 Cabrio IAA 2013

 

4.) Honda Civic Tourer

Das hat Honda viele Jahre für den deutschen Markt gefehlt. Ein kompakter Kombi mit einem vernünftigen Dieselmotor. Mit der IAA 2013 wird sich das ändern. HONDA präsentiert den neuen Honda Civic Tourer und zur Verfügung steht, von Anfang an, ein 125 PS starker moderner Dieselmotor. Damit werden sich die Verkaufszahlen des kompakten Honda deutlich steigern lassen!

Honda Civic 01 Tourer Kombi 2014 iaa

 

5.) Porsche 911 Turbo

Der neue 911 Turbo ist wieder einmal der stärkste Serien-Porsche aller Zeiten geworden. Mit zahlreichen Gimmicks und einer absoluten Porsche-Neuheit, der Hinterachslenkung, hat der 911 Turbo auf der Nordschleife bereits eine Zeit von 7:27 min. hingelegt.

PORSCHE-911-Turbo-S--991--4855_37

 

6.) Mercedes S500 Plugin Hybrid + S63

Nächstes Jahr wird die neue S-Klasse als 500er Plugin Hybrid auf den Markt kommen. Als Antrieb dient ein 3 Liter V6 Turbomotor und ein 108 PS starker Elektromotor. Das Fahrzeug wird an jeder Steckdose zu laden sein und mit einer Batteriefüllung sind bis zu 30 Kilometer rein elektrisches fahren möglich. Nach der weltfremden EU-Norm verbraucht die neue S-Klasse so nur noch 3 Liter auf 100 Kilometer.

S 500 Plugin Hybrid unter 3 liter

Auf eine andere Käuferschicht zielt eine weitere Ausbaustufe der S-Klasse. Der S63 AMG will mit 585 PS und 900 Nm Drehmoment für die ganz klar schärfste Handschrift im Oberklassen-Segment stehen. Der 149.000 € Sportler im Business-Dreiteiler feiert auf der IAA ebenso seine Premiere.

mercedes benz 04 s63 amg

 

7.) Mercedes-Benz GLA

Der kompakte SUV von Mercedes-Benz feiert in Frankfurt eine Weltpremiere. Es ist eine A-Klasse die fit für leichtes Gelände gemacht wurde. Dies aber optisch deutlich zur Show trägt. Der GLA tritt gegen BMW X1 und Audi Q3 an und wird mit Motoren zwischen 136 und 211 PS verfügbar sein. Die Auslieferung soll ab Anfang 2014 starten. Alle Details zum GLA und eine große Fotogalerie finden sich hier im Blog.

Mercedes Benz 01 GLA Orientbraun metallic

 

 

8.) Citroën C4 Picasso

Schon im Oktober bein den Händlern, der neue Citroën C4 Picasso Van. Ein Großraum-Fahrzeug für fünf bis sieben Personen. Der mutig gestylte Van wird mit Motoren von 92 bis 156 PS angeboten und startet bei einem Grundpreis von 22.390 €.

 

9.) Skoda Rapid Spaceback

Der Rapid ist ein erfolgreicher Vertreter der Skoda-Philosophien vom „cleveren“ Auto. Er bietet viel Platz zu einem fairen Preis und das ganze mit einem zeitlosen Äußeren und einer guten Verarbeitungsqualität. Auf der IAA wird der Spaceback des Rapid stehen. KEIN Kombi, sondern eine Kompakt-Variante des Rapid. So etwas wie ein Golf aus Tschechien.

 

10.) Mitsubishi Outlander PHEV

Der erste Plugin-Hybrid SUV kommt von Mitsubishi. Mit einer cleveren Systemarchitektur will Mitsubishi beweisen, wie sparsam und agil ein moderner SUV sein kann. Der neue Mitsubishi PHEV war bereits Thema im Blog – die Vorstellung erfolgt nach dem klick.

Mitsubishi Outlander PHEV 201308220_1 2014

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger