Euro Camp Jeep 2017 — Jeep-Fans feiern in Deutschland

Ende Juni trifft sich die europäische Jeep-Gemeinde zum alljährlichen Camp Jeep. Diesmal in Deutschland, in der Nähe Berlins. Das Fahrgelände misst 300 Hektar. Am Wochenende 24./25. Juni werden bis zu 800 Jeeps erwartet.

Acht Jahre ist es her, dass zuletzt ein Jeep-Camp – als letztes seiner Art – in Deutschland gastierte. Nach der längeren Schaffenspause mit Kreativphase wurde das jährliche Großtreffen für europäische Jeepfahrer 2014 neu aus der Taufe gehoben. Nach den Events in Italien, Frankreich und Spanien, die unter der neu geschaffenen Orga-Struktur der „Jeep Owners Group“ firmierten, geht es nun in Deutschlands wilden Osten.

Nach den bisherigen Events im Süden Europas mit überwiegend alpin geprägter Landschaft wird es diesmal zwar wenig hügelig, dafür aber richtig sandig. Der Teltow-Fläming-Ring in Kallinchen, rund 50 Kilometer südöstlich von Berlin gelegen, verspricht auf rund 300 Hektar Fahrgelände richtiges Sahara-Feeling. Neben ausgewiesenen Geländestrecken für die Jeeps gibt es ein Überraschungs-Livekonzert in der Camp Area sowie Freizeitaktivitäten ohne Autos, zum Beispiel Stand-up-Paddling auf dem Motzener See.

Camp Jeep 2017 mit neuem Compass

Erstmals wird beim 4. Camp Jeep der neue Jeep Compass für Probefahrten zur Verfügung stehen. Die Zubehörprofis von Mopar sind ebenfalls vor Ort und informieren über das Sortiment. Anmeldungen für das Camp Jeep 2017 sind von sofort an unter www.campjeep2017.com/de möglich. Die Teilnahme kostet pro Jeep-Fahrzeug für beide Tage 185 Euro, für einen Tag 95 Euro. Diese Preise gelten jeweils für Mitglieder der Jeep Owners Group, Nichtmitglieder zahlen 45 beziehungsweise 25 Euro mehr.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen Impressionen vom letztjährigen Camp Jeep in Spanien.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/euro-camp-jeep-berlin-2017-727830.html

Previous ArticleNext Article