Fahrbericht Audi RS6 – Das Fazit

Fahrbericht Audi RS6 – Das Fazit

Vorteile & Nachteile – Fazit:

Seite 2 zum Fahrbericht des Audi RS6 Avant: [zum Anfang]

Geburtstagsparty unter Vollast

Der RS6 Avant kann zwei Dinge, die sonst nur wenige können. Er beamt dich auf der Autobahn in Geschwindigkeitsbereiche die zu Zeiten der eigenen Kindergeburtstage nur die Besatzung des Raumschiff Enterprise erlebt hat und er umschmeichelt dich mit einer Gelassenheit durch Leistung, die zu völlig entspannten Reisen auf der Langstrecke führt.

Dabei überrascht mich nicht einmal die abstrusen Performance dieses Zwei-Tonners auf der Landstraße, die Handlichkeit, diese Möglichkeit an Stellen zu überholen, an denen man mit anderen Autos nicht einmal nach der Möglichkeit schaut – nein, es ist diese mechanische und haptische Perfektion mit der diese phänomenale Leistung im Alltag überzeugt. Und wer es langsam angehen lässt – wer die Perfektion der Verarbeitung im Innenraum tiefen entspannt genießen will und daher das Abstandsrader und den Tempomaten für sich arbeiten lässt, der erzielt fabelhafte Verbrauchswerte. Locker über die Bahn gecruist – schafft auch der zwei Tonnen schwere und 560 PS starke Sportler in seinem Alibi-Audi-A6-Avant Anzug die Verbrauchsanzeige auf einstellige Werte fallen zu lassen.

Dafür unter anderem verantwortlich: Die Zylinderabschaltung. Unter Last stellen die 8 Töpfe des RS6 die Kraft bereit um die Seismographen von Erdbebenforscher erzittern zu lassen, aber wer nur eine kleines Stück der 700 Nm Drehmoment-Torte abruft, der lässt den V8 zum V4 werden und das Spart richtig Kraftstoff.

Hätte ich es nicht selbst erfahren – ich würde bei dieser Aussage meine Augenbrauen so skeptisch hochziehen, wie bei den Geburtstagsgeschenken von Tante Martha.

Preise und Ausstattung

Ein Kindergeburtstag geht ins Geld. Je älter die Kinder, desto mehr. Zumindest würde ich das rückblickend sagen, wenn ich so an meine Wünsche denke. Der Audi RS6 ist kein Geschenk für Menschen, die nicht bereits aus dem gröbsten heraus sind.  Lässt sich der verwandte und doch so weit entfernte Basis A6 Avant mit dem 180 PS Basis-Benziner noch für vertretbare 39.550 € vom Hof des freundlichen Audi-Händlers mitnehmen, verlangt der RS6 nach einer völlig anderen Dimension.

107.900 € stehen theoretisch auf dem Preisschild. Doch die Aufpreisliste enthält viel zu viele Versuchungen und wer sich schon mit dem RS6 beschäftigt, der wird nicht die Buchhalter-Version ordern. Der von mir gefahrene Testwagen kommt, dank Dynamik-Paket Plus (inklusiver der Aufhebung der 250 er Begrenzung auf 305 km/h!!), dem schwarzen Alcantara-Himmel, dem Bose-Soundsystem und den vollständigen Fahrer-Assistenzpaket, auf über 128.000 €.

Da hört der Spaß auf – oder fängt er da erst an?

Audi RS 6 Avant

 

Vorteile:

  • Druck in allen Lebenslagen
  • Phänomenale Haptik im Innenraum
  • Grandioses Lebensgefühl

Nachteile:

  • Abartiger Preis
  • Bei artgerechter Haltung, ordentlich Durst!

Audi RS 6 Avant

Das hätte ich mir vom Audi RS6 Avant noch gewünscht:

  • Noch mehr Druck? Es klingt undankbar, aber nach zwei Wochen hat man sich an 560 PS gewöhnt und das nächste Mal will ich den Porsche Turbo Cabrio-Fahrer nicht davon ziehen lassen.

Bewertung:

 

Komfort: 36 von 45 Punkte

  • Raumgefühl Mitfahrer: 8 von 10 Punkte
  • Sitzposition Fahrer: 5 von 5 Punkte
  • Klimatisierung: 5 von 5 Punkte
  • Kofferraum u. Zuladung: 6 von 10 Punkte
  • Fahrgeräusche innen: 5 von 5 Punkte
  • Assistenzsysteme: 7 von 10 Punkte

Fahrspaß: 35 von 40 Punkte

  • Landstraße: 8 von 10 Punkte
  • Autobahn:  9 von 10 Punkte
  • Stadt: 4 von 5 Punkte
  • Überholprestige: 4 von 5 Punkte
  • Beschleunigung: 5 von 5 Punkte
  • V/max:  5 von 5 Punkte

Kosten: 14 von 30 Punkte 

  • Anschaffung: 5 von 10 Punkte
  • Aufpreisliste: 4 von 5 Punkte
  • Versicherung: 1 von 5 Punkte
  • Garantiezeit: 1 von 5 Punkte
  • Wertverlust: 3 von 5  Punkte

Antrieb: 35 von 40 Punkte

  • Motor: 9 von 10 Punkte
  • Getriebe: 9 von 10 Punkte
  • Bremsen: 8 von 10  Punkte
  • Sound innen: 5 von 5 Punkte
  • Lenkgefühl: 4 von 5 Punkte

Umwelt: 18 von 30 Punkte

  • Test-Verbrauch: 6 von 10 Punkte
  • CO² nach Norm: 4 von 10 Punkte
  • Außengeräusch: 8 von 10 Punkte

Qualität: 15 von 15 Punkte

  • Spaltmaße außen: 5 von 5 Punkte
  • Haptik: 5 von 5 Punkte
  • Störgeräusche: 5 von 5 Punkte
Beurteilungs-Matrix

Audi RS 6 Avant

  • Punktzahl gesamt: 153 / 200 Punkten
  • Fahrbericht: Audi A6 Allroad 313 PS

Das Fazit:

Kindergeburtstag für Männer

Der Audi RS6 Avant gehört zu der Gattung Automobile, die Männer zu glücklichen Jungs werden lässt. Es scheint als wäre der 565 Liter große Kofferraum randvoll mit Glückshormonen gefüllt. Die Zeit die man als Autotester mit dem Wagen hat, will ebenso geschickt ausgenutzt sein, wie die paar Stunden Geburtstag im Jahr – denn es kommt der Moment, in dem der  RS6 Avant abgeholt wird und der Alltag wieder einkehrt und als Auto-Blogger fühlt sich das an, wie der Abend des eigenen Kindergeburtstags wenn einem bewusst wird – jetzt dauert es wieder 365 Tage bis zum nächsten Geburtstag.

zu den technischen daten klick

Fahrbericht Seite 1  |  Vorteile & Nachteile | Technische Daten | Galerie

Link zur Webseite des Herstellers

___________________________________ 

Vielen Dank an den Automobil-Hersteller für die Bereitstellung des Testfahrzeuges! Dieser Fahrzeug-Test wurde mit der Unterstützung des Herstellers durchgeführt. Anfallende Kosten für den Transport und die Verbringung des Fahrzeuges übernimmt der Hersteller. Der Artikel wurde dennoch ohne Beeinflussung durch den Hersteller erstellt. Die hier dargelegte Meinung entspricht meiner eigenen Meinung und wurde nicht vom Automobil-Hersteller kontrolliert. Wer denkt, ich wäre zu dämlich meine eigene Meinung zu diesem Auto zu formulieren, der möge bitte einen anderen Blog lesen. (: Danke.

by-nc-nd – Text: Bjoern Habegger – Fotos: Hersteller

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger