Ford Ranger Black Edition — Extrem schwarzes Sondermodell

Ford Ranger Black Edition — Extrem schwarzes Sondermodell

Ford enthüllt auf der diesjährigen IAA den Ford Ranger als limitierte Black Edition. Die exklusive Version des Pickups soll mit markantem Farb-Design sowie mit umfangreicher Serienausstattung überzeugen.

Der Ford Ranger Black Edition basiert auf der Ausstattungsvariante „Limited“. Zum serienmäßigen Lieferumfang des Sondermodells „Black Edition“ gehören unter anderem das sprachgesteuerte Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 mit hochauflösendem 8-Zoll-Touchscreen, eine Zwei-Zonen-Klimaanlage, Ledersitze sowie elektrisch anklappbare und beheizbare Außenspiegel. Zusätzlich hat die Sonderedition ein Navigationssystem, Parksensoren vorne sowie eine Rückfahrkamera an Bord. Der Ford Ranger Black Edition ist ausschließlich als Doppelkabine bestellbar. Der Preis für das Ausstattungspaket „Black Edition“ beträgt 1.309 Euro.

Sondermodell pflegt schwarzen Auftritt

Erkennungsmerkmal des Black Edition ist die komplett in Iridium-Schwarz lackierte Karosserie. Bei der europaweit auf 2.500 Exemplare limitierten Black Edition verzichtet Ford bewusst auf verchromte Applikationen: Sowohl der Kühlergrill als auch die 17 Zoll großen Leichtmetallräder, der Sportbügel, die Dachreling sowie weitere Exterieur-Details sind in schwarz lackiert.

Der Ford Ranger als Limited mit Doppelkabine ist zu Preisen ab 41.243 Euro zu haben, dazu kommt noch das Black Edition-Paket. Angetrieben wird der Limited wahlweise von einem 160 PS starken 2,2-Liter-Turbodiesel, der mit einem manuellen Sechsganggetriebe oder einer Sechsgangautomatik kombiniert werden kann, oder einem 3,2 Liter großen Fünfzylinder-Turbodiesel, der es auf 200 PS bringt. Auch dieser kann wahlweise als Handschalter oder mit Automatik konfiguriert werden. Der Verbrauch liegt zwischen 6,6 und 8,8 Liter.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/ford-ranger-black-edition-daten-infos-marktstart-preis-5216135.html

Previous ArticleNext Article