Ford Vignale – Wir können auch Premium

Ford Vignale – Wir können auch Premium

Was haben Starbucks, Lufthansa und Apple gemeinsam? Alle drei bieten ein simples Produkt an, dass von vielen anderen Mitbewerbern auch angeboten wird, aber alle drei sind so genannte „Premium-Anbieter“. Was kann man als Automobil-Hersteller von diesen drei lernen?

Starbucks verkauft gekochte Kaffeebohnen. Allerdings in zigfacher Variation. Kein Geschmacksnerv bleibt ungetroffen und weil man ganz nebenbei aus einer Kaffee-Abfüllstation einen Ort für Internet-Freaks und WLan-Hippster gemacht hat, kostet der Starbucks-Kaffee auch nicht „’ne Mark“ wie an der Tankstelle, sondern einfach das dreifache. Aber die Starbucks-Kunden lieben ihren Kaffee-Dealer.  Das Geheimnis ist die Vielfalt des Angebotes, die Möglichkeit einen fast individuellen Kaffee zu bekommen. Für guten Service zahlt man dann auch gerne mal mehr.

Nicht anders ist es bei Apple. Ein Apple-Store ist auch nur ein Einzelhandelsgeschäft für Endkunden, aber weit weg vom Aldi, Lidl und Tante Emma Style. Hell, offen und modern eingerichtet und immer mit genug aufgeweckten Beratern. Zudem sind alle Produkte ausgestellt, können angefasst, berührt und erlebt werden. Der Erfolg der Apple-Stores beruht nicht darauf, dass man hübsche Produkte zu strammen Preisen verkauft, sondern am „Feeling“ für die Kunden. Kontakthürden werden abgebaut und das Produkt kann erlebt werden. Für guten Service zahlt man dann auch gerne mal mehr. 

Lufthansa ist die Premium-Airline unter den Fluggesellschaften. Mittlerweile schwer am kämpfen, aber der perfekte Service für Vielflieger und Business-Reisende, den hat die Lufthansa erfunden. Das Miles-and-More Programm ist eigentlich auch nur eine Payback-Karte für Vielflieger.  Ende 2012 hatte Miles-and-More über 23 Millionen Teilnehmer.  Das Geheimnis hinter „miles & more“ ist die Kundenbindung. Miles & More Kunden erhalten ab einem gewissen Status einen exclusiven Lounge-Zugang. Zudem bekommen Vielflieger mit diesem Kundenbindungsprogramm viele kleine Details im Service, wie zum Beispiel eine persönliche Ansprache im Flugzeug, von denen Kunden von Billig-Airlines nur träumen können. Die Lufthansa hat den eigenen Premium-Anspruch mit der Kundenbindung über eine „Flugmeilen“-Treuekarte abgerundet. Und für guten Service, zahlt man dann auch gerne mal mehr.

FORD Vignale 28 Premium Konzept Mondeo IAA

FORD VIGNALE – „Wir können auch Premium“

Auf der Automobil-Ausstellung in Frankfurt wird FORD, am Beispiel des 2014 auf den deutschen Markt kommenden neuen Mondeo, die ganz eigene Vision der „Premium-Idee“ präsentieren. Und wie es sich für einen Weltkonzern gehört, wird man sich gleich an allen drei Beispielen orientieren.

FORD Vignale

Es soll eine bislang einzigartige Mischung aus Service, Individualität und Qualität werden, die FORD in Europa einführen wird. 2014 kommt der neue Ford Mondeo in Deutschland auf den Markt und ab 2015 will FORD mit dem Mondeo das erste Modell in der neu zu schaffenden „Vignale-Ausstattung“ präsentieren.

FORD Mondeo Vignale Concept

Die Ausstattung „Vignale“ versteht Ford als eine „First Class“ für Automobile. Das Konzeptfahrzeug steht entsprechend eindrucksvoll auf seinen polierten 20 Zoll Leichtmetallfelgen. Die Lackfarbe des Konzeptfahrzeuges lautet: „Nocciola“ und ist ein tiefer, edler, Braun-Metallic-Ton. In edlem Kontrast dazu, stehen die verchromten Türgriffe, die speziellen Einsätze des Kühlergrills und die „Vignale-Frontschürze“. Aber es soll nicht bei den Äußerlichkeiten bleiben.

FORD Vignale 17 Premium Konzept Mondeo IAA

Vignale steht für „Mehrwert“, auch im Innenraum

Eine edle Voll-Lederausstattung die sich auch über den Instrumententräger zieht, Chromleisten, abgesteppte Stoffeinsätze in den Türverkleidungen. FORD will Handwerkskunst in den Innenraum des Mondeo Vignale bringen und das in einer Qualität die überzeugen soll.

Neben dem edlen Design und einer sichtbaren Handwerklichen Feinarbeit, steht Vignale auch für eine umfassende Ausstattung mit Technik-Features die man heute in Modernen Autos einfach erwartet. Adaptive LED-Scheinwerfer, Einpark-Assistenten und nahtlose Verbindung zwischen dem Entertainment-System des Autos und dem Handy des Besitzers. Die Liste der notwendigen Technik-Feature ist lang – der Vignale will aber auch hier zu den Besten auf dem Markt gehören.

FORD Vignale 18 Premium Konzept Mondeo IAA

Vignale – Mehrwert auch außerhalb des Autos

Ford will mit der neuen Top-Ausstattung „Vignale“ ein ganzheitliches Kauferlebnis auf höchstem Niveau schaffen, das weit über das eigentliche Premium-Fahrzeug hinausreicht. Spezielle Bank- und Kreditkarten-Dienstleistungen, Concierge-Service und attraktive Zusatzangebote von Partnermarken wie Restaurant- und Hotelketten werden Teil des Programmes sein.

Beginnen wird es aber bereits in den Verkaufsräumen von ausgewählten Ford-Autohäusern, die mit ihren speziell geschulten Ansprechpartnern eine angemessene Atmosphäre für die entspannte Auswahl der besonderen Materialien, Farben und Ausstattungsdetails schaffen sollen.

Zu den weiteren Details gehören zum Beispiel die Neuwagenübergabe durch den jeweiligen Leiter des Händlerbetriebs, personalisierte Fahrzeugdokumente in einer edlen Ledermappe sowie ein Hol- und Bringservice für die Inspektionen.

Abgerundet werden soll das Paket „Vignale“,  mit Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen und Events Oder auch Gratis-Autowäschen für den kompletten Lebenszyklus des jeweiligen „Vignale“-Fahrzeugs.

FORD Vignale – „Wir können auch Premium“.  

Ich bin gespannt auf das Serienprodukt!

 

Auch interessant: Der FORD S-MAX – DAS CONCEPT FAHRZEUG!

 

 FORD Vignale – Galerie:

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger