Game of Thrones-Autos mit und ohne Spoiler-Alarm — Heiße Boliden für Lords und Ladies

Game of Thrones-Autos mit und ohne Spoiler-Alarm — Heiße Boliden für Lords und Ladies

Wer „Spoiler“ und „Game of Thrones“ in einem Satz liest, macht als Fan meist einen weiten Bogen. Aber keine Angst, hier geht es um Autos für die Lords und Ladies Westeros. Mit und ohne Spoiler.

Was haben denn bitte Drachen, Ritterrüstungen und epische Feldschlachten mit Autos zu tun. In der Tat gar nichts. Hier stellt sich vielmehr die Frage nach dem „Was wäre wenn…“. Ja, was wäre denn, wenn die Charaktere aus der Kult-Serie Game of Thrones nicht auf Pferden daherreiten, sondern mit Autos durch die Landschaft kurven würden? Dann müssen sie sich natürlich repräsentative Fortbewegungsmittel aussuchen, denn so ein Lannister wird kaum im Trabi aufkreuzen. Weil Daenerys Targaryen, Jon Schnee, Petyr Baelish und Co. leider überhaupt keinen Plan von motorisierter Fortbewegung haben, übernehmen wir jetzt einfach mal die Auswahl.

Fangen wir mit dem Haus Frey an. Nachdem Walder Frey auf der Todesliste von Arya Stark vermerkt wurde, sollte er sich ja warm anziehen. Schließlich ist das kleine Stark-Mädchen mittlerweile zum lautlosen Killer avanciert. Also braucht es einen stabilen Streitwagen, wie etwa den Ford F-150 Raptor mit etwas Panzerung und natürlich den zwei Türmen seiner Festung im Kühlergrill. Ein solider Auftritt.

Winter is coming und Haus Stark muss sparen

Es kann aber auch mit mehr Leichtigkeit zur Sache gehen, wenn wir den Blick auf das Haus Arryn richten, die ihre Residenz in luftiger Höhe erbaut haben. Nicht umsonst ziert ein weißer Falke das Wappen der Familie. Was also, wenn die Schwingen des Raubvogels in das Design eines BMW i8 miteinfließen? Leicht, schnell und elegant. Und selbstredend ein gänzlich anderer Auftritt, als etwa im Hause Stark von Nöten. Die Wächter des Nordens müssen sich mit einem anderen Klima auseinandersetzen, was sich auch im Stark-Auto widerspiegelt. Ein krass modifizierter Peugeot 3008 könnte hier die Wahl sein. Was, das klingt unangebracht? Naja, einerseits stehen die Starks nach einigen verlorenen Schlachten finanziell nicht mehr ganz so gut da, und andererseits passen an so einen 3008 jede Menge Spikes.

Anders als das Haus Stark, stehen die Lannisters gut im Saft – gelten sie doch als eine der reichsten Familien von Westeros. Da braucht es natürlich ein passendes Fahrzeug. Ein 3er BMW wäre an sich zu sehr Understatement, also muss die Sportversion her: Ein in Gold gehüllter BMW M3 dürfte hier gute Dienste leisten. Besonders, weil die Bedrohung in Gestalt von Daenerys nebst dreier Drachen vor den Toren lauert. Welches Auto wir der Khaleesi, den Tyrells und den Graufreuds in die Burgeinfahrt stellen, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/game-of-thrones-autos-retusche-design-12421768.html