Genf 2014: Jeep präsentiert den neuen Cherokee

Auf dem 84. internationalen Autosalon in Genf, wird die Europa-Premiere des neuen Jeep Cherokee stattfinden. Der neue Mittelklasse SUV kommt mit einer Neungang-Automatik, einem Allradantrieb der Bedarfsgerecht zugeschaltet wird und fünf Sternen im Euro-NCAP Crashtest.

Der neue Jeep Cherokee

Jeep spricht im Falle des Cherokee von einem „hochmodernen“ und „revolutionären“ Design. Gemeint ist damit vermutlich vor allem die Front mit ihren auf drei Etagen verteilten Leuchteneinheit. Ob diese Front den Zeitgeist trifft, bleibt abzuwarten. Ich persönliche denke hier eher an den Fiat Multipla.

Trotz einem Allradantrieb der mit der Entkopplung der Hinterachse arbeitet um Kraftstoff zu sparen, soll der neue Cherokee im Gelände zu den Besten seiner Klasse gehören. Damit das erreicht wird, gibt es unter anderem auch ein Hinterachs-Sperrdifferential.

Der Turbodieselmotor mit zwei Liter Hubraum wird in zwei Leistungsstufen angeboten: Mit 170 PS und mit 140 PS. Zudem wird es zwei Benzinmotoren geben, darunter auch den 3.2 Liter V6 Pentastar-Sauger und einen 2.4 Liter Reihenvierzylinder.

Der neue Cherokee wird in drei Ausstattungsvarianten zu den Händlern nach Deutschland kommen. Im Innenraum wird es optional  innovative Extras wie zum Beispiel das kabellose Laden von Handys geben. Die Mittelkonsole wird zudem von einem großen TFT besetzt, der entweder 17.8 Zentimeter oder 21.3 cm in der Diagonale misst.

Preise und Verkaufsstart sind noch nicht bekannt.

140203_J_Cherokee_Limited_08 140203_J_Cherokee_TrailhawkLimited_01 140203_J_Cherokee_Limited_02

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger