Götterdämmerung? Nissan beteiligt sich an der Mitsubishi Motors Corporation

Götterdämmerung? Nissan beteiligt sich an der Mitsubishi Motors Corporation

In der modernen Automobil-Industrie sind Allianzen völlig alltäglich. Eine möglicherweise extrem spannende und zukunftsträchtige Allianz hat sich am heutigen Nachmittag (Ortszeit Tokyo) ergeben. Der Nissan-Konzern, der zugleich seit 17-Jahren in einer strategischen Allianz mit Renault verbunden ist, wird 34% der Aktienanteile von Mitsubishi Motors (MMC) erwerben.

E-Power-Allianz, Götterdämmerung für die Automobile Energiewende?

Renault-Nissan und auch Mitsubishi sind beiderseitig übereingekommen, nach der Aktienübernahme in der Höhe von 237 Milliarden YEN ( 1.6 Milliarden Euro), vor allem in den Bereichen Einkauf, Fahrzeugplattformen und R&D zusammenzuarbeiten. Damit entstehen massive Synergien für beide Seiten. Sowohl Nissan als auch Mitsubishi haben sich bereits vor langer Zeit für eine konsequente E-Mobilitätsstrategie ausgesprochen. Bei Nissan führt das Voll-Elektrofahrzeug LEAF auf vielen Einzelmärkten das Ranking der meistverkauften E-Autos an. Bei Mitsubishi hat man mit dem i-MiEV nicht nur das erste in Großserie hergestellte E-Auto in die Showrooms der Händler gebracht, man hat mit dem Mitsubishi Outlander PHEV auch das erste SUV mit nützlicher Plug-In Hybrid-Technik auf den Markt gebracht.

Mit dieser Kooperation finden zwei Elektromobilitäts-Experten zueinander. Die Zusammenarbeit mit Renault-Nissan kann für Mitsubishi Motors zudem neue Perspektiven in der Modellpalette bereit halten.

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger