Hört, hört! Opel und social media …

Opel-blog-de

Die Nachricht höre ich wohl, nur allein der Glaube fehlt.

Opel launcht einen weiteren „Blog“ – der Name: „Opel-Blog„.

Lustiges Interview mit dem Opel Chef Karl-Friedrich Stracke.

Im Interview sind viel zu viele „ähem“ und der Wunsch nach Dialog klingt für mich unglaubwürdig, nachdem man bislang bei Opel noch nicht einmal in der Lage war, meine Anfragen zu beantworten. Wobei ich jedoch nicht über Facebook den Kontakt gesucht habe und mehr wollte, als nur wissen wann der neue Opel-Kleinstwagen kommt.  Grundsätzlich finde es ich toll wenn Automobil-Unternehmen diese Formen der Kommunikation wählen und mit viel Elan an Twitter, Facebook, Flickr und Blogmedien heran gehen.

Auf der anderen Seite ist gerade das bisherige Engagement von Opel primär für den „Endkunden“ und seinen relativ problemfreien Anfragen gedacht – auf gleichem Niveau mit dem Medienpartner auf der anderen Seite zu arbeiten, scheint bislang noch nicht verinnerlicht zu sein – oder nur sehr dezidiert und ausgewählt für ein paar Einzelne „New Journalists“, die besonders leicht zu handhaben sind.

Immerhin hat Opel bereits einen Kollegen von mir, den guten Jens Stratmann, als Facebook-Reporter für den Genfer-Automobil-Salon eingesetzt – meine simplen Anfragen jedoch wurden geflissentlich ignoriert. Man mag fast sarkastisch von perfekt adaptierter Medienarbeit sprechen. War es bisher mit den Print-Journalisten bereits eine Arbeit bei der man die Beziehungen zu den wohl gesonnenen Medien pflegte, scheint diese Methode nun auch für die digitalen Medien übernommen worden zu sein.

Vermutlich sind meine Beiträge über die Namenswahl von Opel Mokka (ich meine im Stracke-Interview auch einen zuckenden Mundwinkel beim Namen gesehen zu haben)  und Opel Adam, ebenso zu sarkastisch gewesen, wie meine oft wiederholte Kritik am Mutterhaus GM.

Schade drum .. aber eines ist sicher: „Wer nicht will, der hat schon.“

 

 

Das Interview mit Hrn. Stracke:

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

4 Comments