Microlino Elektroauto — Elektro-Kabinenroller aus der Schweiz

Micro aus der Schweiz, Hersteller von Kickboards und Kinderfahrrädern, verkauft ein Elektroauto, das aussieht wie die Isetta von Iso und BMW. Gebaut wird das E-Auto in Italien.

Die Schweizer Firma Micro, Produzent von Tretrollern für Erwachsene, will Anfang 2018 mit der Produktion eines Elektro-Kleinwagens beginnen. Der Microlino ähnelt optisch einer BMW Isetta und kommt wie diese aus Italien: BMW hatte das Patent für den Zweisitzer mit Fronttür von Iso, der Microlino soll bei Tazzari gebaut werden. Tazzari baut in Imola seit etwa zehn Jahren elektrische Kleinstwagen, am bekanntesten ist der zweitürige Zero.

Prototyp 2016 in Genf

Ganz neu ist der Microlino nicht, Micro hatte 2016 einen Prototypen auf dem Genfer Autosalon gezeigt und nach eigenen Angaben 500 Reservierungen erhalten. Bei der Entwicklung kooperierte Micro mit der Fachhochschule ZHAW und Designwerk. Zunächst hatte Micro sogar eine alte Isetta elektrifiziert.

Preise ab rund 12.000 Euro

Inzwischen sollen rund 5.000 Reservierungen eingegangen sein, die Produktion startet im Frühjahr. Pro Jahr sollen einige Tausend Fahrzeuge gefertigt werden. Der Vertrieb startet zunächst in Deutschland und der Schweiz. Die Basisversion soll rund 12.000 Euro kosten.

450 kg leichter Zweisitzer

Der Microlino ist 2,40 Meter lang und wiegt ohne Batterie 450 Kilogramm. Er ist als L7e eingestuft und muss darum keine Crashtests bestehen. Laut Hersteller besteht er trotzdem einen Crashtest mit 50 km/h. Anders als die Original-Isetta hat der Microlino eine Heckklappe. Dahinter ist Platz für einen 300 Liter großen Kofferraum. Der Zweisitzer hat einen 15 kW starken Motor mit 110 Nm Drehmoment. In fünf Sekunden soll er aus dem Stand auf 50 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 90 km/h begrenzt.

120 bis 215 km Reichweite

Zwei Batteriegrößen gibt es: Die kleine Variante mit 8 kWh kommt 120 Kilometer weit und lädt mit Typ-2-Stecker in einer Stunde von null auf 80 Prozent. Mit dem größeren 14,4-kWh-Akku kommt der Microlino bis zu 215 km weit. Je nach Anschluss lädt der Akku in zwei bis sechs Stunden von leer auf 80 Prozent.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/microlino-elektroauto-im-isetta-look-retro-mit-stecker-12887641.html

Previous ArticleNext Article