Mitsubishi eröffnet kostenfreie Schnellladestation

Mitsubishi eröffnet kostenfreie Schnellladestation

Besitzer von Elektroautos können an der Deutschlandzentrale von Mitsubishi in Rüsselsheim nun kostenlos Strom tanken. Der Ökostrom kommt von den Stadtwerken Rüsselsheim und wird zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien produziert.

Es überrascht nicht, dass ausgerechnet der Importeur Mitsubishi mit dieser Innovation nach vorne prescht. Hat man doch bereits seit Jahren ein rein elektrisches Automobil im Programm. Der Mitsubishi i-MiEV war der erste in Deutschland verkaufte Serien-Stromer. Mit dem neuen Outlander PHEV kommt die Marke mit den drei Diamanten im Grill nun auch mit einem praktischen SUV, der Strom und Benzin kombiniert. Mehr zum Outlander PHEV steht in diesem Artikel (klick). Und wie sich der voll elektrische i-MiEV fährt, steht in diesem Artikel (klick).

Und so findet man dorthin [klick] (Google Maps öffnet sich!)
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

1 Comment

  1. Kann ich den kleinen Mitsubishi auch in großen Städten an Mitsubishi Ladestationen auftanken.
    Zum Aufbau einer solche Infrastruktur empfehle ich den Betrieb eines Holzgas-BHKW, das mit einem Mitsubishi Motor 250 kW el. leistet. Bei 8.000 Jahres Betriebsstunden stehen auf diese Weise 2 Millionen Kilowattstunden zum BETANKEN von Elektrofahrzeugen zur Verfügung. Die Mitsubishifahrer sollten zum Stromgestehungspreis von 5 Cent pro Kilowattstunde tanken dürfen, Tesla- und andere E-Fahrzeuge für 15 Cent.