Neuer Ford Focus Turnier (2018) — Alle Infos und Daten zum Kompakt-Kombi

Neuer Ford Focus Turnier (2018) — Alle Infos und Daten zum Kompakt-Kombi

Die vierte Generation des Ford Focus wird auch in der Kombiversion Turnier 2018 auf den Markt kommen. Nun wurde erstmals der Kombi von unserem Erlkönigjäger abgeschossen.

Der neue Ford Focus ist wieder als Weltauto konzipiert, dass heißt, neben der Limousine und dem Steilheck wird es natürlich auch den Kombi in der neuen Generation geben. Während die Grundform weitgehend erhalten bleibt, wächst der Ford Focus in der Breite und beim Radstand. Dadurch soll es deutlich mehr Platz im Innenraum geben – sowohl für die Passagiere, als auch deren Gepäck. Der Ford Foucs Turnier legt im Vergleich zum Vorgänger um satte zehn Zentimeter zu, misst also 4,66 Meter in der Länge. Hinter der steilstehenden Heckklappe finden im neuen Kombi-Modell mehr als 600 Liter Platz. Aktuell kommt das Modell auf 490 Liter.

Ford Focus Turnier mit mehr Qualität und weniger Gewicht

Dem aktuellen Trend folgend, setzt Ford auch beim neuen Focus auf Leichtbau und hochfeste Stähle, so dass das Gewicht je nach Ausstattungsversion um bis zu 50 Kilo weniger ausfallen wird. Für der Fahrer ändert sich im Innenraum einiges. Die Assistenz- und Sicherheitssysteme wurden auf den neuesten Stand gebracht.

Das Cockpit entspricht dem Stil des Ford Fiesta, der unlängst präsentiert wurde. Dazu zählen teilgrafische Instrumente in einem klassischen Cockpit hinter einem Dreispeichelenkrad. Des weiteren gibt es ein freistehendes Info-Display in der Mitte des Armaturenträgers. Unserem Erlkönigfotografen ist es gelungen, das Cockpit des Focus abzulichten. Darauf sieht man: Unter dem Display in der Mitte sind die Regler für das Audiosystem untergebracht, darunter die mittig angeordneten Luftausströmer. Die Regelung für die Klimaanlage sitzt weit unten in der Mittelkonsole. Außerdem will Ford auch beim neuen Focus das Thema wahrnehmbare Qualität deutlich verbessern und bessere Kunststoffe verbauen, die zudem noch exakter eingepasst sind.

Ab 18.300 Euro kostet der Focus-Kombi

Für den Antrieb wird sich der Focus Turnier bei seinem Steilheck-Bruder bedienen. So kommt als Basisbenziner der Dreizylinder mit Zylinderabschaltung und einem um sechs Prozent verbesserten Verbrauch zum Einsatz. Die stärkeren Versionen des Einliter-Ecoboost werden gegen Aufpreis auch mit einer Achtgang-Wandlerautomatik kombiniert.

Wer in der Mittelkonsole dann einen Automatikwählhebel sucht, sucht vergeblich. Hier wird es künftig nur noch das Gangwahlrad E-Shifter geben. Bisher hatte Ford lediglich einen Sechsgang-Automatik an an Bord. Ausgedient hat wohl der Focus Eletric, stattdessen dürfte es eine Hybrid-Version auch vom Turnier geben. Eine RS-Version vom Focus Turnier dürfen Kunden nach wie vor nicht erwartet, ein Ford Focus Turnier ST ist aber in der Mache.

Aktuell steht der Ford Focus als Turnier mit 17.700 Euro in der Preisliste, die neue Generation dürfte rund 18.300 Euro kosten.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/ford-focus-turnier-2018-preis-marktstart-daten-fotos-700086.html

Aktuelle Suchanfragen: