Nissan 370Z Nismo – Perfekte Lösungen im Detail

Nissan 370Z Nismo – Perfekte Lösungen im Detail

Teil 3 der Reihe über den Nissan 370Z Nismo. Nach der Vorstellung und dem Blick unter die Motorhaube geht es nun um die Veränderungen in der Aerodynamik, dem Leichtbau und dem klaren, sportlichen Cockpit des japanischen Sportlers.

Perfekte Lösungen im Detail

Nissan 370Z 002 NISMO

Das Heck des Nissan 370Z Nismo wird von einem farblich in anthrazit abgesetzten Heckspoiler dominiert. Das Heck wird abgeschlossen mit einer neuen Stoßstange deren Seiten nun Entlüftungsschlitze für die hinteren Radhäuser bekommen haben. Der mit einer roten Linie bewusst zur Geltung gebrachte Diffusor wird eingerahmt von zwei mächtigen Auspuffrohren.

Heck-diffusor nismo 370

Die Front des 344 PS starken Sportlers bekam ebenfalls ein neues Design. Clean und kräftig ausgeformt wirkt die neue Frontpartie nun deutlich aggressiver. Ein großer Frontspoiler unterstreicht den Anspruch unter allen Umständen eine optimierte Aerodynamik bereit zu stellen.

Der große Spoiler am Heck, der ausgeformte Diffusor und die optimierte Spoiler-Lippe an der Front sorgen gemeinsam für einen gesteigerten Anpressdruck des Sportlers auf die Straße.  Die bessere Aerodynamik stabilisiert den auf 250 km/h beschränkten Sportler bei hohen Geschwindigkeiten.

Nissan 370Z 004 NISMO

Der Fahrer sitzt im Zentrum des Orkans

Ein Sportwagen muss seinem Fahrer die richtige Portion Vertrauen vermitteln. Nur wenn der Pilot sich sicher und perfekt integriert fühlt, kann er die Leistung seines Sportwagens auch vollständig nutzen.

Nissan hat sich viel Mühe gegeben, den Piloten des 370Z Nismo in den Mittelpunkt zu rücken. Des Fahrers-Hosenboden befindet sich nur wenige Zentimeter über dem Asphalt und das Lenkrad lässt sich für eine sportliche Sitzposition korrekt und weitläufig genug einstellen.

synchro rev nismo 370z

Der Drehzahlmesser als wichtigstes Anzeigeninstrument wurde zentral im Cockpit platziert.  Rechts daneben der Tacho und links eine Multifunktions-Anzeige.  So hat der Fahrer alle Informationen im Blick. Und der Clou dabei: Wer das Lenkrad für die eigene Sitzposition anpasst, der verstellt auch die darauf montierten Anzeigen mit. Der Fahrer hinter dem griffigen Alcantara-Lenkrad wird so zu einem integralen Teil des Cockpits.

Nissan 370Z 009 NISMO

Trotz des Aufwand, der bei der Gestaltung der Aerodynamik-Elemente und dem sportlichen Innenraum betrieben wurde, haben die Nissan-Experten das Gewicht nicht aus den Augen verloren.

Obwohl der Nismo Z aufgrund seiner neuen aerodynamischen Schürzen und Schweller, länger und breiter ist, als der Standard Z und auch wenn der Nismo über eine vollständige Ausstattung verfügt, sein Gewicht hat er unter Kontrolle! Und um das Gewicht des Nismo unter Kontrolle zu behalten, wurden Motorhaube, Heckklappe und Türen aus Aluminium gefertigt.  Die Antriebswelle des 370Z Nismo besteht sogar aus Kohlefaser-Verbundmaterial.

Du willst mehr über den Nissan 370Z Nismo erfahren? Klick hier!

Advertorial Anzeige

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger