Nissan 370Zki — Cabrio als Snowmobil

Als Hingucker für die Chicago Auto Show 2018 hat der japanische Autobauer Nissan ein Nissan 370Z Cabrio zu einem spektakulären Snowmobil mit Kettenantrieb umgebaut.

Als Basis für den Nissan 370Zki getauften Prototypen dient ein herkömmliches Nissan 370Z Cabrio. Um für extreme winterliche Bedingungen gerüstet zu sein, wurden dem Roadster alle vier Räder genommen. Dann wurde der Zweisitzer mit einem 3-Zoll-Liftkit deutlich angehoben. Das schafft Bodenfreiheit und vor allem Raum für die neue Antriebstechnik. An die Hinterachse adaptierten die Techniker Kettenantriebsmodule. Da die Vorderachse am 370Z ausschließlich Lenkaufgaben erfüllt, wurden hier nur einfache Kufenelemente eingepasst. Insgesamt legte der 370Z zudem um 3 Zoll in der Breite zu, was Spurverbreiterungen für die neuen Schneeschuhe geschuldet ist. Für Kettenantriebe hinten mussten auch die Radhausausschnitte vergrößert werden.

Für ein technisch perfektes Ergebnis wurden dann noch die Bremsen modifiziert, die Auspuffanlage neu verlegt sowie die Federelemente an die neuen Rahmenbedingungen angepasst.

Abgerundet wird der Nissan 370Zski-Auftritt durch eine Folierung im Flammenlook sowie gelb gefärbte Scheinwerfergläser, die den Look einer Skibrille nachahmen sollen.

Nach seinem Messeauftritt in Chicago soll der Nissan 370Zki den Rest der Wintersaison in Skigebieten in Wyoming bei weiteren Showevents verbringen.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/nissan-370zki-cabrio-als-snowmobil-715000.html

Previous ArticleNext Article