Nissan Qashqai profitiert von neuer Kasko-Einstufung

Nissan Qashqai profitiert von neuer Kasko-Einstufung

Kein Neuwagen-Käufer kommt ohne eine Vollkasko-Versicherung aus. Wer das eigene Automobil finanziert oder least, der wird zudem per Vertrag zu einer Vollkasko-Versicherung gezwungen. Was auch sinnvoll ist. Eine Vollkasko-Versicherung hilft auch in den Fällen, in denen man selbst nicht genug aufgepasst hat. Der Nissan Qashqai mit dem 1.6 Liter dCI-Dieselmotor wurde nun in der Einstufung der Versicherungsklassen deutlich günstiger.

Gleich 4 Klassen ist der Qashqai in seiner VK-Einstufung nach unten gesunken. 

Neben den günstigeren Versicherungseinstufungen profitieren Qashqai Fahrer vom wirtschaftlichen Antrieb: Mit 1,6-Liter-Diesel, Schaltgetriebe und Frontantrieb benötigt das Crossover-Modell nur 4,4 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 116 g/km entspricht (4,6 l/100 km und 120 g/km CO2 bei 18- und 19-Zoll Felgen). Sparmeister ist der 81 kW/110 PS starke 1,5-Liter-Einstiegsdiesel, mit dem der Verbrauch auf 3,8 Liter je 100 Kilometer und die CO2-Emissionen auf 99 g/km sinken (4,0 l/100 km und 103 g/km CO2 bei 18- und 19-Zoll Felgen).

Der zu Preisen ab 19.990 Euro erhältliche Nissan Qashqai wird in vier Ausstattungslinien und vier Motorisierungen wahlweise mit Front- und Allradantrieb angeboten.

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger