Reaktionen der Industrie auf den Blogger Auto Award 2013

Reaktionen der Industrie auf den Blogger Auto Award 2013

Die erste Welle der Berichterstattung über den Blogger Auto Award 2013 ist über uns hinüber geschwappt und einige Automobil-Hersteller haben mit entsprechenden Meldungen die Wahl gewürdigt.

Wie im letzten Jahr auch, war auch dieses Mal der Automobil-Hersteller Mercedes-Benz der erste Hersteller der sich über seinen Sieg beim „Blogger Auto Award“ öffentlich gefreut hat.

Mit der oben gezeigten Anzeige bedankte sich der Hersteller bei den 31 beteiligten Bloggern für deren Wahl. Doch auch Jaguar / LandRover Deutschland zeigte sich beeindruckt vom Erfolg der eigenen Modelle und gab eine Pressemeldung heraus:

Zitat:

In der deutschen Blog-Szene ist es nach wie vor ein einzigartiges Projekt: Blogger einer Fachrichtung schließen sich zusammen, um einen gemeinsamen Preis in ihrem Themenbereich zu vergeben. Nach dem vielversprechenden Auftakt 2012 beteiligten sich diesmal sogar 31 Auto-Blogger aus Deutschland am „Blogger Auto Award“.

Sie nutzten dabei wiederum die Vorgaben des renommierten Fachmagazins „auto motor und sport“, ohne gesonderte Importwertungen. In insgesamt elf Kategorien, von Minicars bis Elektrofahrzeugen, stellten sich jeweils die zehn Erstplazierten der ams-Leserwahl „Die besten Autos“ dem Urteil der Blogger.

Und die Internet-Fachleute wählten teilweise deutlich anders als die Leser von „auto motor und sport“. So erhielt der Jaguar XF in der oberen Mittelklasse von den Bloggern insgesamt 78 Punkte – dies entspricht knapp 28 Prozent der abgegebenen Stimmen und damit einem deutlichen Sieg in der Klassenwertung, gefolgt vom Audi A7 Sportback mit 46, der Mercedes E-Klasse mit 29 und dem „ams“-Gesamtsieger BMW 5er mit 27 Stimmen.

Der Jaguar XF hatte bei der Wahl der „Besten Autos“ ebenso die Importwertung seiner Fahrzeugkategorie für sich entschieden wie der Range Rover. Beim „Blogger Auto Award 2013“, bei dem keine gesonderten Importwertungen vorgenommen werden, fuhr jedoch auch der neue Luxus-SUV aus Großbritannien souverän auf Platz 1 seiner Klasse: In der Rangliste der Geländewagen holte der Range Rover volle 84 Punkte und damit mehr als 30 Prozent der gesamten Blogger-Stimmen. Die soeben auf dem deutschen Markt eingeführte neue Range Rover-Generation distanzierte den „ams“-Gesamtsieger Mercedes G-Klasse mit 45 Punkten ebenso deutlich wie die auf den folgenden Plätzen gewerteten Baureihen BMW X6, Mercedes GL-Klasse, Porsche Cayenne und Mercedes M-Klasse.

Das gute Abschneiden der beiden britischen Premiummarken schlägt sich auch in der Hersteller-Wertung des „Blogger Auto Award“ nieder: Hier belegen Jaguar und Land Rover als beste außerhalb Deutschlands angesiedelte Anbieter gemeinsam den sechsten Platz.

Und wie im letzten Jahr bereits beim Thema Bloglight, ist auch die W&V wieder in der eigenen Berichterstattung auf das Thema „Blogger Auto Award“ eingegangen.

Ich denke diese ersten Reaktionen zeigen schön, welches Potential hinter der Kooperation von Automobil-Bloggern steckt.

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger