Sachsen Classic 2017 — Team Skoda Classic führt

Sachsen Classic 2017 — Team Skoda Classic führt

Bei der Sachsen Classic 2017 standen am ersten Tag sechs Wertungsprüfungen für die Teilnehmer auf dem Programm. Hier gibt es die Ergebnisse der einzelnen Prüfungen.

WP 1: Union Glashütte, Steile Wand Meerane

Team Skoda Classic mit Peter Göbel und Kai Klauder startet rasant und gewinnt im Skoda Favorit „Rallye Monte Carlo“ (#39, 1991) die erste Wertungsprüfung mit drei Strafpunkten. Zweiter wird das Team ams-channel mit Alexander Bloch und Philipp Meier im Opel Commodore bgs-e (#194, 1972) mit 8 Punkten, gefolgt von Christian Mehl und Janina Bauer im Ferrari 328 GTS (#181, 1986) mit 10 Punkten.

WP 2: Dittrich

Die zweite Wertungsprüfung entscheidet das Team ADAC Sachsen mit Oliver Tkatzik und Matthias Gabler im Mercedes-Benz 190 SL (#196, 1959) und 5 Strafpunkten für sich. Platz zwei geht an Andreas Imkampe und Dieter Klaiber im Alfa Romeo Bertone (#77, 1976) mit 13 Punkten, gefolgt von Dr. Manfred Barlé und Prof. Dr. Johannes Gerstlauer im Aston Martin DB2 DHC (#46, 1953) mit 14 Punkten.

WP 3: Schloss Rabenstein

Bei der Wertungsprüfung Schloss Rabenstein teilen sich drei Teams mit je zwei Strafpunkten den ersten Platz. Da aber nur einer gewinnen kann, zählt das Alter des Fahrzeugs: das ältere gewinnt. Willi Meier und Ken Forbes im Jaguar Mk V l(#22, 1949) anden auf Platz 1, gefolgt von Peter Mairhofer und Michaela Rammel im Austin Healey 3000 MK III (#9, 1967) und Team Sachsen mit Stefan Endrich und Jens Ellinger im Mercedes-Benz 500 SLC (#43, 1980).

WP 4: Lerchenstraße

Team Niles-Simmons mit Ronny Dienelt und Stefan Wackwitz im Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Cabriolet (#21, 1971) gewinnt die vierte Prüfung mit einem Strafpunkt. Ebenfalls einen Punkt hat Team ADAC Sachsen mit Oliver Kreider und Susanna Mucha im Porsche 911 Targe (#68, 1975), wobei das ältere Fahrzeug gewinnt. Auf Rang drei fahren Joachim und Gabriele Amrhein im Porsche 911 Cabrio WTL (#182, 1986) mit zwei Punkten.

WP 5: Sachsenring

Gregor und Leon Trautmann im Porsche 356 A (#52, 1958) gewinnen die WP Sachsenring mit nur fünf Strafpunkten. Ebenfalls fünf Punkte, aber das jüngere Auto hat Team YellowFox mit Dieter Hesse und Achim Hoffmann im Chevrolet Corvette Cabriolet (#103, 1962). Joachim Lausenmeyer und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im ABT 53 Scirocco 1 (#173, 1980) kommen mit elf Punkten auf Rang drei.

WP 6: 25 Jahre FES

Andreas Imkampe und Dieter Klaiber im Alfa Romeo Bertone (#77, 1976) holen sich den Sieg bei der letzten Wertungsprüfung am ersten Tag mit drei Strafpunkten. Zweite werden Carsten Möller und André Preiß im Ford Mustang Convertible (#127, 1965) mit vier Punkten. Auf Rang drei kommen Patrik und Jan Skala im Porsche 911 E Targa (#151, 1971) mit ebenfalls vier Punkten.

WP Geheim 1: 90 Jahre Sachsenring

Team Skoda Classic mit Peter Göbel und Kai Klauder im Skoda Favorit „Rallye Monte Carlo“ (#39, 1991) schafft die erste Nullrunde und gewinnt die erste geheime Wertungsprüfung. Auf Platz zwei kommen Hans-Peter Blandow und Verena Blandow-Sigg im NSU-Thurner RSR (#107, 1971) mit einem Punkt. Rang drei geht an Team media control mit Karlheinz Kögel und Jil Kögel im Mercedes-Benz 300 SL Coupé (#90, 1955) mit zwei Punkten.

WP Geheim 2: 22Jahre Verkehrssicherheitszentrum

Die drei Erstplatzierten schaffen die geheime WP mit null Hundertstelsekunden Abweichung: Team YellowFox mit Dieter Hesse und Achim Hoffmann im Chevrolet Corvette Cabriolet (#103, 1962) gewinnt die Prüfung. Dahinter kommen Team HBV Private Banking/V8Werk mit Markus Hendel und Christoph Herbrig im DeLorean DMC 12 (#136, 1983) und Team Skoda Classic mit Peter Göbel und Kai Klauder im Skoda Favorit „Rallye Monte Carlo“ (#39, 1991).

Tageswertung 1. Tag

Nach dem ersten Tag liegt Team Skoda Classic mit Peter Göbel und Kai Klauder im Skoda Favorit „Rallye Monte Carlo“ (#39, 1991) mit 151 Punkten an der Spitze. Platz zwei geht an Dieter und Tina Horn im Porsche 356 A T2 (#12, 1957) mit 189 Punkten, auf Rang drei fahren Ronny Tolliszus und Frank Weidenmüller im IFA Trabant 1.1 Cabrio (#67, 1988) mit 214 Punkten.

Alle Ergebnisse sind auf unserem Eventportal zu finden.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/sachsen-classic-2017-ergebnisse-erster-tag-team-skoda-classic-fuehrt-9908848.html

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article

Adventskalender 2017 — LEGO Technic Flughafen-Löschfahrzeug zu gewinnen

Rase mit diesem LEGO Technic 2-in-1-Modell zur Landebahn.

Die originalgetreue Nachbildung eines echten Flughafen-Rettungsfahrzeugs besitzt eine Lackierung in Rot, Schwarz und Grau und verfügt über einen funktionstüchtigen Ausleger, einen Vierzylindermotor mit beweglichen Kolben, ein großes Fahrerhaus mit detailliertem Armaturenbrett, Außenspiegel, ein Gerätestaufach, eine Doppelachsenlenkung, zwei Hinterachsen und grobstollige Reifen.

Die Teilnahme ist nur am 18.12.2017 und nur über das nachfolgende Formular (nur am 18.12.2017 sichtbar) möglich.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/adventskalender-2017-lego-technic-flughafen-loeschfahrzeug-12800509.html

Adventskalender 2017 — Autorennbahn Carrera DIGITAL 132 Family gewinnen

In diesem Rennen geht es um die Poleposition in der Familie. Mit etwas Glück können Sie bald durchstarten.

Das Carrera Family Set bringt Generationen an der Rennbahn zusammen und sorgt für jede Menge actionreichen Rennspaß. Die Kinder brausen mit dem Porsche 911 im coolen, auffälligen Design über die Carrera Autorennbahn.

Ihnen hinterher die Erwachsenen mit dem Porsche 918 Spyder. Die Fahrzeuge wurden von Carrera umsichtig nach den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Fahrer ausgesucht. Wer wird wohl als erstes am Ziel sein?

Die Teilnahme ist nur am 17.12.2017 und nur über das nachfolgende Formular (nur am 17.12.2017 sichtbar) möglich.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/adventskalender-2017-carrera-digital-132-family-12798241.html