Subaru XV 2017 — Das sind die Preise vom neuen Crossover

Subaru XV 2017 — Das sind die Preise vom neuen Crossover

2016 hatte Subaru den neuen XV in Genf noch als Conceptcar gezeigt. Ein Jahr später wurde das Serienmodell des Crossovers präsentiert. Nun stehen die Preise fest.

Mit dem neuen Subaru XV wollen die Japaner die Crossover-Geschichte fortschreiben, die 2010 mit der ersten Generation des Subaru XV begann.

Auch der neue XV profitiert von der neuen Subaru-Plattform, die mehr Steifigkeit und weniger Gewicht verspricht. Zudem sind verbesserte Radaufhängungen an Bord. Die Bodenfreiheit bleibt unverändert bei 220 mm. Die Lenkung wurde direkter übersetzt, Active Torque Vectoring verteilt das Drehmoment gezielt zwischen Vorder- und Hinterachse, Allradantrieb ist serienmäßig an Bord. Neu ist eine elektronische Parkbremse.

Weiter Boxermotoren im Start

Den Vortrieb übernimmt der bewährte Boxermotor, der für die neue Modellgeneration umfangreich überarbeitet wurde. Auch wieder mit an Bord ist das CVT-Getriebe, das auch in 7 Stufen geschaltet werden kann.

Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung des Subaru XV zählt das „Eyesight“-Assistenzsystem, das unter anderem ein Notbremssystem mit Kollisionswarner, einen Spurhalteassistenten sowie eine adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung kombiniert. Dazu gibt es einen Fernlichtassistent, aktives Kurvenlicht, Totwinkel-, Spurwechsel- und Querverkehrassistenten.

Die Markteinführung in Deutschland ist für November 2017 vorgesehen. Die Preise starten bei 22.980 Euro in der Ausstattung Trend. In der Linie „Comfort“ ab 25.980 Euro sind unter anderem LED-Scheinwerfer mit Kurvenlicht sowie LED-Tagfahrlicht, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Lederlenkrad und -gangwechselhebel und elektrisch anklappbare Außenspiegel enthalten. Der zentrale Touchscreen wächst auf acht Zoll.

Ab 27.480 Euro geht es beim Subaru XV Exclusive los. In dieser Line wurde die Sicherheitsausstattung um einen Fernlicht- sowie einen Spurwechsel-, Totwinkel- und Querverkehrassistenten erweitert. Außerdem gibt es das schlüssellose Zugangssystem Keyless Access sowie ein Navigationssystem mit kostenlosen Kartenupdates für drei Jahre.

Kunden, die den XV als „Exclusive+“ mit dem 2,0-Liter-Boxermotor ordern, zahlen ab 32.980 Euro. Die Top-Ausstattung bietet Ledersitzen vorn und hinten, einen achtfach elektrisch verstellbaren Fahrersitz, Lenkradheizung und ein elektrisches Glasschiebedach.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/subaru-xv-2017-neuer-crossover-debuetiert-in-genf-691734.html

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article