Vorgestellt: Suzuki Swift Sport – 5-Türer

Vorgestellt: Suzuki Swift Sport – 5-Türer

Der Suzuki Swift ist das Erfolgsmodell des japanischen Importeurs in Deutschland und in der 136 PS  Sport-Version, ein dynamisches dazu.  Bislang hatte Suzuki die sportlichste Swift-Variante nur als Dreitürer im Programm, das ändert sich nun. Ab September wird der knuffige Kompakte auch in einer Fünftürigen-Variante angeboten.

Suzuki Swift Sport – Der Fünftürer

Eine kurze Runde durch den Taunus hat mir bestätigt, der Swift bleibt auch mit zwei zusätzlichen Türen seinem Charakter treu. Handlich und mit einem drehfreudigen Motor ausgerüstet, zieht es den Swift locker die von Motorrad-Fahrern geliebte Strecke von Oberursel in Richtung Feldberg hinauf. Der Swift überzeugt auf den kurvigen Landstraßen durch ein knackiges Einlenkverhalten und eine Federung die sportlich abgestimmt wurde, aber genug Raum für Fahrkomfort auf den zum Teil aus wildem Asphalt-Flickwerk bestehenden Landstraßen Süd-Hessens bietet.

Suzuki Swift Sport Fünf türen

Was ist neu am Swift Sport?

In der Tat – es sind wirklich nur die zwei zusätzlichen Türen. Damit wird aus dem quirligen Stadt- und Landstraßenräuber nun ein Kompaktsportler mit doppelten Talenten. Der Einstieg für die Passagiere der zweiten Reihe gestaltet sich mühelos und auch das Design hat unter den zusätzlichen Türen nicht gelitten.

Und wie fährt sich der Dreitürer? Fahrbericht Suzuki Swift Dreitürer

Das Gewicht des Fünftürers liegt um 15 Kilogramm über dem Leergewicht des bekannten Modells, ist mit 1.130 Kilogramm aber noch absolut im grünen Bereich. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h bleibt ebenso wie die Höchstgeschwindigkeit gleich.

Suzuki Swift sport

[one_third]

Motorleistung:

136 PS

[/one_third][one_third]

Beschleunigung 0 bis 100:

8,7 Sek.

[/one_third] [one_third last=last]

Vmax:

195 km/h

[/one_third]

Der Praxisnutzen steigt, das sportliche Talent bleibt

Wie beim Dreitürer so ist auch der Fünftürer in der „Sport-Variante“ bereits vollständig ausgestattet. Mit Bi-Xenon-Scheinwerfern, exklusiven 17″-Leichtmetallfelgen und 195er Breitreifen, ESP, Bluetooth-MP3 Radio, Keyless-Go und Sensoren für die Scheinwerfer und Scheibenwischer ist die umfangreiche Ausstattung auf einem gehobenen Niveau.

Wie im Dreitürer, so hat natürlich auch der um 800 € im Preis gestiegene Fünftürer die sportlichen Sitze mit mehr Seitenhalt, rote Ziernähte und ein 3-Speichen Lederlenkrad. Elektrische Fensterheber für die zweite Sitzreihe sind übrigens ebenso mit an Board.

Der Suzuki Swift Sport wird  in den Farben Galactic Gray  Metallic, Cosmic Black Pearl Metallic, Boost Blue Pearl Metallic und Cool White Pearl  Metallic angeboten.

Suzuki Swift Sport Fünftürer Farben

Verkaufsstart und Preise:
Geplanter Verkaufsstart in Deutschland ist Anfang September. Der Fünftürer kostet 19.790 Euro inkl. Metallic-Lackierung und damit genau 800 Euro mehr als der Dreitürer.

 

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger