Tischkicker und Kalaschnikow

Tischkicker und Kalaschnikow

Pakistan 2 - Playing with guys from a military checkpost in the middle of the desert

Ich bin ja nun wirklich ein Fan von Road-Trips. Das haben die beiden RoadTrips die ich bisher organisiert habe gut gezeigt. Sowohl der Trip mit Porsche, als auch der Trip mit Citroën waren echt geile „Road-Trips“. Vergleichen mit dem was andere tun, war es jedoch „Kindergarten“. Das muss ich so hart sagen und ja – ich bin ein wenig – ganz ein wenig – fasziniert von dem, was andere als RoadTrip auf die Beine Räder stellen:

 17.000km mit dem VW Bulli und Kickern mit Kalaschnikow!

Auf dem Weg kamen sie dann eben auch durch Abbottabad, dem Ort in Pakistan, von dem sie zunächst nicht wussten, welche weltweite Aufmerksamkeit er kurz vor ihrer Ankunft erfahren hatte. Am 2. Mai 2011 wurde hier Osama Bin Laden von US-Spezialkräften in seinem Haus getötet– zwei Tage bevor Stefan und Simon durch die Stadt fahren. „Das war wirklich krass, weil man nicht wusste, was als nächstes passieren würde. Ob es beispielsweise Vergeltungsschläge geben würde “, erzählt Stefan. Da haben sie ihren Kicker lieber schnell wieder eingepackt und sind weitergefahren

Quelle: http://blog.betterplace.org/de/2012/08/09/kickern-mit-kalaschnikow/

Ich finde diese Idee schlichtweg geil. Mit einem bereits in die Jahre gekommen Volkswagen Bulli mal „eben so“ die Strecke von Bremen nach Indien fahren und als universelles Kommunikationsmittel nimmt man einen Tischkicker mit.

17.000 km mit dem VW-Bulli und Kickern mit Kalaschnikow
17.000 km mit dem VW-Bulli und Kickern mit Kalaschnikow

Stefan und Simon haben auf der langen Reise durch Länder wie Afghanistan und Iran einiges erlebt und in so manch einer Situation möchte ich meine RoadTrip-Aktionen ganz bestimmt nicht mit dem Tausch was die zwei erlebt haben. Zum Beispiel wenn man im Iran verhaftet wird, weil man rein zufällig zu nah an eine Atom-Anlage gekommen ist.

Aber ich glaube, alleine diese Idee – sich einfach mal auf  „den Weg“ zu machen, mit der Lust auf völlig Neues und dem Gedanken, dass man mit einem Tischkicker für völlig neue „Unterhaltungen“ zwischen den Kulturen sorgen kann, alleine diese Idee ist grandios und verdient höchsten Respekt.

Aufmerksam gemacht auf diese Geschichte hat mich „betterplace.org“ und auf deren Blog könnt Ihr auch die vollständige Geschichte nachlesen!

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

2 Comments