Toyota Auris Erlkönig — Neues Kompaktmodell startet 2018

Toyota Auris Erlkönig — Neues Kompaktmodell startet 2018

In der Kompaktklasse steht bei Toyota Ende 2018 der Generationswechsel an. Der neue Toyota Auris zieht auf die TNGA-Plattform um. Jetzt wurde ein erster Erlkönig erwischt.

Auf vielen Märkten als Corolla im Angebot, geht das bei uns Auris genannte Kompaktmodell der Japaner in die 12. Generation. Auf den Markt kommen dürfte der neue Toyota Auris irgendwann Ende 2018.

Toyota Auris nimmt Designanleihen beim neuen Prius

Unter dem neuen Blechkleid baut der Auris auf der TNGA-Plattform auf, die schon den neuen Prius sowie den C-HR und diverse andere internationale Toyota-Modelle trägt. Der jetzt erwischte Erlkönig zeigt sich noch stark getarnt, dennoch blitzt unter dem Tarnkleid an der Front ein Gesicht durch, das stark an den aktuellen Prius erinnert. Die Außenspiegel wandern höher im Türdreieck, die C-Säule wird deutlich breiter und neigt sich künftig nach vorne, zudem bekommt die hintere Tür ein kleines Dreiecksfenster.

Mit der TNGA-Plattform hat der neue Auris Zugang zum 122 PS starken Hybridantriebsstrang aus dem Prius sowie dem neuen 1,2-Liter-Turbobenziner mit 116 PS, der wahlweise an ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder an ein stufenloses CVT-Automatikgetriebe gekoppelt. Denkbar ist wie im C-HR auch für verschiedene Märkte ein Zweiliter-Vierzylinder mit CVT-Getriebe. Ob im Auris auch wieder Diesel zum Einsatz kommen ist nicht bekannt. Denkbar wäre hier der 1,5-Liter-Dreizylinder mit 95 und 116 PS aus dem Hause von Kooperationspartner BMW.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/toyota-auris-erlkoenig-daten-infos-preise-11474287.html

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article