Winter-Camping im Airstream

Silberne Zigarre, schneeweiße Landschaft: Der Airstream beim Wintercamping

Sie sind rollende Ikonen mit einer mehr als achtzigjährigen Tradition: Die Caravans von Airstream. Die kultigen Wohnwagen verbinden viele Camper mit Bildern von sonnenbeschienenen kalifornischen Stränden oder riesigen, Alu-glitzernden Camps in den amerikanischen Wüsten. Seit die Roka-Werk GmbH im Jahre 2007 den Import nach Deutschland übernommen hat, rollen vermehrt Airstreams auch über deutsche und europäische Straßen. Kein Wunder, dass da die Frage auftaucht, ob denn die zigarrenförmigen Caravans auch wintertauglich sind. Die Antwort ist klar: Ja, sicher.

Wintercamping 02 Airstream

Entgegen landläufiger Meinung gibt es auch in USA kalte Klimazonen, in denen Airstreams auch bei winterlichen Temperaturen eingesetzt werden.

Die Seitenwände sind mit einer 60 mm starken EcoBatt-Glaswollmatte isoliert, der Boden ist in 40 mm Hartschaum-Sandwich ausgeführt. Diese Bauweise schützt wirksam vor Kälte. Die Europa-Modelle werden zudem serienmäßig mit einer leistungsstarken und komfortablen Warmwasser-Heizung des schwedischen Herstellers Alde ausgeliefert. Sie bläst nicht nur warme Luft ins Fahrzeug, sondern pumpt warmes Wasser durch die rundherum montierten Heizkörper. Geheizt werden kann am Campingplatz entweder über Strom (Leistung drei kW) und/oder über Gas (Leistung 5,5 kW). Das Heizungssystem funktioniert also ebenso wie die heimische Zentralheizung und sorgt so für eine sehr angenehme Wärme im gesamten Caravan. Damit passt ein Airstream natürlich wunderbar in eine verschneite Winterlandschaft. Als Option bietet Airstream außerdem eine Isolation und Begleitheizung für die Abwasserrohre an.

Natürlich müssen Winter-Camper auch mit einem Airstream den Gasvorrat im Auge behalten. Die Versorgung erfolgt serienmäßig über zwei 11 kg-Gasflaschen. Diese werden von einer Truma Duomatic gesteuert. Sollte die erste Flasche in der Nacht leer sein, wird automatisch auf die zweite Flasche umgeschaltet. Der Anschluss von externen 33 kg-Gasflaschen ist ebenso realisierbar wie ein Gas-Festanschluß für längere Aufenthalte.

Als „Eingangsschleuse“ hat Airstream auch ein Vorzelt im Angebot. Hier können die Ski und der Schlitten verstaut und die Bekleidung zum Trocknen zwischengelagert werden. Bei Tauwetter verhindern solide Auflagen unter den Rädern und Hubstützen ein Einsinken des Wohnwagens in den Boden.

Unverzichtbar sind beim Winter-Camping an Caravan und Zugwagen aufgezogene Winterreifen. Schneeketten sollten ebenfalls griffbereit sein. Die Montage der Schneeketten übt man am besten bereits vor dem Urlaub, damit sie im Falle eines Falles rasch aufgezogen werden können.

Wintercamping 01 Airstream

Selbstverständlich sind ein Check des Frostschutzes für die Scheibenwaschanlage und den Kühler des Zugfahrzeugs sowie eine Prüfung der Batterie. So gerüstet steht einem erholsamen und gemütlichen Winterurlaub im komfortablen Airstream nichts mehr im Wege.

Den Einstieg in die Welt von Airstream bildet zum Preis von 62.790 Euro der Airstream 534-2.

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

5 Comments

  1. Es war lediglich eine zugespitzte Frage, nicht mehr. Nachdem ich woanders zuerst über den Artikel gestolpert bin, sah ich ihn dann bei dir und kurz danach noch woanders. MIttlerweile habe ich die Quelle gefunden.

    1. Beeindruckende Recherche-Leistung. Und der Zusammenhang zum „bezahlten Artikel, ohne Hinweis“ besteht jetzt worin?