Nissan Leaf – Die Golfklasse unter Strom

Nissan Leaf – Die Golfklasse unter Strom

Nissan-Leaf

Elektromobile sind mit Sicherheit ein Teil der Automobilen Zukunft.  Bislang gab es Elektrofahrzeuge entweder nur als Studien, oder eher im Kleinwagenformat. Nissan will das jetzt ändern:

Nissan Leaf – Die Golfklasse unter Strom

Im April 2012 beginnt Nissan mit der Auslieferung des ersten reinen Elektrofahrzeuges in der beliebten Golf-Klasse. Mit dem Leaf betritt eine neue Fahrzeuggattung die deutschen Verkaufsräume der Nissan-Händler.  In den USA wurde der Leaf bereits im letzten Jahr eingeführt und über 10.000 mal verkauft.

Einen ähnlichen Erfolg wird man in Deutschland für den Start in das erste Jahr vermutlich nicht erwarten und doch ist der Leaf geeignet für ein paar besonders positive Überraschungen zu sorgen. So ist der Mobilitätspartner von Nissan der Strom-Gigant RWE* und zusammen mit dem Kauf des 36.990,–€ teuren Leaf kann man sich gleich noch einen besonderen Strom-Tarif sichern. Dann ist der Eigenverbrauch komplett CO2-frei und damit dann auch die Mobilität mit dem Leaf ohne den Ausstoß von CO2 möglich.

Zero-Emission ist das Stichwort. Denn ohne Abgase kann man mit gutem Gewissen auf die Reisen gehen. Wobei die aktuelle Reichweite von bis zu 175km noch eine sehr sorgfältige Planung der Reiseroute voraussetzt. Noch sind entsprechende Schnell-Ladestationen nicht flächendeckend verfügbar.  In Verbindung mit speziellen Schnelllade-Stationen ist es möglich 80% der Batterieladung binnen 30 Minuten wieder aufzuladen.  Es gibt Europäische Ländern in denen bereits erfolgreich Konzepte für eine Flächendeckende Versorgung mit Schnelllade-Stationen umgesetzt werden.

Üblicherweise fahren in Deutschland jedoch mehr als 60% aller Autofahrer am Tag nicht mehr als 50km zurück. In dieser typischen Nutzung kann man mit einem Elektrofahrzeug wie dem Leaf auf eine absolut Emissionsfreie Fortbewegung umsteigen und sich vollständig unabhängig von der Ölindustrie machen. So spricht der Leaf derzeit vor allem Pendler und Menschen an, die einen modernen und kompakten Familienwagen suchen, der besonders umweltfreundlich die täglichen Kurzstrecken zurück legt.

Der 4,45m lange Nissan Leaf bietet mit einem Radstand von 2,70m einen großzügigen Innenraum und kann so auch 5 Erwachsene komfortabel von A nach B befördern. Im Kofferraum sind 330 Liter nutzbare Ladefläche zur Verfügung, bei umgeklappten Rücksitzen vergrößert sich dieser Bereich auf 680 Liter.

 

Einen aussagekräftigen Fahrbericht zum neuen Stromer in der Golfklasse werden wir Ihnen in Kürze nachreichen.

[good-old-gallery id=“1685″]

 

(*)

RWE als Elektromobilitätspartner
Als Elektromobilitäts-Partner auf dem deutschen Markt hat Nissan RWE gewonnen. Der Energieversorger liefert nicht nur CO2-freien Strom aus erneuerbaren Energien, sondern forciert auch den zügigen Ausbau der öffentlichen, halböffentlichen und privaten Ladeinfrastruktur. Die RWE-Tochter RWE Effizienz bietet den Besitzern eines Nissan LEAF ein optionales Rundum-Sorglos-Paket an: Es besteht aus der Prüfung der Hausinstallationen, der Montage eines speziellen Ladegeräts und einem Ökostrom-Liefervertrag. Während für Privatkunden vor allem die Easy Box für die Garagen- oder Hauswand infrage kommt, stehen für gewerbliche Nutzer auch freistehende Säulen mit zwei Ladepunkten zur Verfügung. Für einen Preis von 859 Euro brutto für die Easy Box zuzüglich der Installation vom Fachhandwerker ermöglicht RWE Effizienz LEAF-Besitzern das „Zuhause-Laden“ mit deutlich mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit als über den normalerweise vorhandenen Stromanschluss.

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger