News: Peugeot Partner – Schicker und vernetzter

News: Peugeot Partner – Schicker und vernetzter

Parallel zum Citroen Berlingo erhält nun auch das Schwestermodell Peugeot Partner ein Lifting. Das als Hochdachkombi-Pkw und als Lieferwagen erhältliche Modell erhält neue Design-Elemente, mehr Technik-Optionen und saubere Motoren. Die Markteinführung erfolgt im Sommer, die Preise für die Pkw-Version dürften weiterhin bei knapp 18.000 Euro starten.

Auffälligste Änderung ist der neue Kühlergrill mit integriertem Löwen-Logo. Dazu gibt es auf Wunsch zwei neue Design-Pakete für die Karosserie. Innen finden sich neue Sitzbezüge und ein neues Bediensystem per Touchscreen. Zur technischen Aufrüstung zählen darüber hinaus ein City-Notbremsassistent und eine Rückfahrkamera. Das Infotainmentsystem beherrscht gegen Aufpreis auch das Spiegeln des Handy-Bildschirms.

Die Dieselmotoren wurden überarbeitet und erfüllen nun die Abgasnorm Euro 6. Das Angebot umfasst bei Pkw und Nutzfahrzeug drei Diesel mit Leistungswerten von 55 kW/75 PS, 74 kW/100 PS und 88 kW/120 PS. Der Einstiegsbenziner leistet 72 kW/98 PS, für den Pkw gibt es darüber hinaus eine Variante mit 88 kW/120 PS. Im Frühjahr ergänzt zudem ein neuer Dreizylinder-Turbobenziner mit 81 kW/110 PS das Programm. Für den Lieferwagen bleibt zudem der 49 kW/67 PS starke Elektroantrieb im Programm.

Die aktuelle Generation des Partners wird seit 2008 angeboten, 2012 gab es ein erstes Lifting. Die erneut überarbeitete Version tritt gemeinsam mit dem Konzernbruder Citroen Berlingo unter anderem gegen die ebenfalls frisch renovierten Konkurrenten Fiat Doblo und VW Caddy an.

Autor: Holger Holzer/SP-X

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.