Mitsubishi Space Star – Günstig, billig, preiswert?

„Hey, ich habe mir neulich Sneaker gekauft, die waren total billig!“ Billig! Ein viel gescholtenes Wort. Eines, das man eventuell auch für den aktuellen Mitsubishi Space Star verwenden könnte? Oder ist der japanische Kleinstwagen etwa günstig. Oder Preiswert? Habby ist dem auf den Grund gegangen und zeigt im Test auf YouTube, was der Japaner auf dem Kasten hat. Und darin! Read more

Aktuelle Suchanfragen:

Abarth 124 Spider – Kleines Herz, große Töne!

Ein klassischer Roadster: Lange Haube, kurzes Heck, spartanische Ausstattung, ein knochentrockenes Fahrwerk und vor allem eines Heckantrieb! Dazu eine knackige Handschaltung und ein Sound, der sofort klarmacht, dass es sich hierbei um ein richtiges Spaßmobil handelt. Nun, der Abart 124 Spider erfüllt nahezu alle dieser Attribute. Nur mit der knackigen Handschaltung ist es nicht weit her: Zwar kommt der kleine Italienische Roadster in Kriegsbemalung serienmäßig mit einer tollen Handschaltbox, doch der Testwagen verfügte über eine Automatik. „FAIL!“, werden viele schreien. Aber ist dem in Zeiten des beliebten DSG und nahezu perfekt arbeitender Automaten wirklich so? Read more

Aktuelle Suchanfragen:

Volkswagen Arteon – Der Klassen-Patient

#läuft – ein Hashtag, der bei Volkswagen nicht immer passend scheint. Der Volkswagen Phaeton? Ein Prestige-Objekt, ein tolles Auto, aber dennoch ein Flop. Der Volkswagen Passat CC bzw. nur „CC“ – wie er später hieß? Auch nicht gerade das, was man einen Kassenschlager nennen würde. Die Diesel-Thematik wollen wir jetzt nicht auch noch hervorkramen. Und dennoch: Volkswagen ist einer der erfolgreichsten Automobil-Konzerne der Welt, der allerdings ohne ein echtes Flaggschiff auskommen musste – bis jetzt! Dieser Aufgabe möchte sich der neue Volkswagen Arteon annehmen und gleichzeitig den CC wie auch den Volkswagen Phaeton beerben.

Fahrbericht Read more

Aktuelle Suchanfragen:

Cadillac CTS-V: Haudrauf mit Manieren

Die Klasse der übersportlichen Power-Limousinen ist klar aufgeteilt: Mercedes-AMG E63, BMW M5 und Audi RS6 – das war´s. Oder? Mitnichten! Aus den Vereinigten Staaten scharrt ein Kandidat nicht gerade leise mit den Hufen, um es der deutschen Konkurrenz so richtig zu zeigen: Der Cadillac CTS-V. Sein Rezept ist ein 6,2 Liter V8 mit Kompressor und irrwitzigen 649 PS. Da kann die Konkurrenz nicht mithalten. Aber schafft es der Caddy sich die deutsche Premium-Konkurrenz auch beim Fahren vom Hals zu halten oder ist er nur ein Papier-Tiger? Fahrbericht. Read more

Der Mercedes-AMG GLA 45 AMG 4Matic im Jungbrunnen

Neu? Wirklich? Ja, tatsächlich, der Mercedes-AMG GLA 45 AMG 4Matic erhielt ein Facelift – oder MoPf, wie es in Stuttgart genannt wird. Die unscheinbare Modellpflege bringt dem Komakt-SUV eine optische wie auch technische Aufwertung. Die vorsichtigen Optimierungen führen zu einer intelligenten Aerodynamik, die unter anderem durch eine neue Frontschürze und einen entsprechenden Dachkantenspoiler zu einer verbesserten Fahrstabilität führen soll. Zeitgleich verbessert sich der Luftwiderstand auf einen cW-Wert von 0,33. Hier kommen die Details.

Die Modellpflege am Mercedes-AMG GLA 45 AMG fiel „vorsichtig“ aus

Es ist ein typisches Facelift: Eine neue Frontgestaltung, neue Lufteinlassgitter, etwas Lack hier und da und fertig. Beim GLA 45 Facelift hat das alles aber auch einen Sinn und Zweck. So bewirkten die optisch kaum wahrnehmbaren Änderungen eine verbesserte Leitung der Kühlluftströme.

Ein Facelift, das man erst auf den zweiten Blick erkennt

Neben der Aerodynamik wurde auch die Serienausstattung des Mercedes-AMG GLA 45 aufgewertet. So finden sich nun LED-Scheinwerfer auf der Seite der Ausstattungsdetails, die frei Haus kommen. Optional sind hingegen die attraktiven 20-Zoll-Felgen im Vielspeichen-Design, die dem Kompaktsportler ausgezeichnet stehen.

Dezente Verfeinerungen auch im Interieur des Kompakt-SUV.

Auch innen legten die Affalterbacher – hier hat AMG seinen Hauptsitz – Hand an. So ist die Instrumententafel nun serienmäßig mit Kunstleder bezogen. Ergänzt wird die Interieur-Aufwertung durch rote Kontrastnähte, Zierteile in matt bedruckter Grundstruktur und durch AMG-Schriftzüge. Zudem erhielt das Kombi-Instrument ein neues Zifferndesign und überrascht mit einer Tachoeinteilung in 30er Schritten.

Wie es bei einer Modellpflege üblich ist, kommen natürlich auch neue Ausstattungen hinzu. So kann man den GLA 45 AMG nun mit einer 360 Grad-Kamera ausrüsten, die auf vier vernetzte Kameras zurückgreift. Damit erhält man beim Parken und Rangieren einen realistischen Rundumblick aus der Vogelperspektive. Interessanter, vor allem für diejenigen, die den Kompaktsportler gerne artgerecht bewegen, ist da sicherlich das mechanische Vorderachs-Sperrdifferential. Es hält zusammen mit optionalem AMG Dynamic Plus Paket unter dem Blech Einzug. So sollte in Kurven jederzeit genügend Grip zur Verfügung stehen. Und für das letzte Quäntchen Sportsgeist sorgt das AMG Ride Control Sportfahrwerk, das um das Fahrprogramm „Race“ ergänzt wurde.

Fitness-Studio: Der GLA 45 AMG leistet 381 Turbo-aufgeladene PS.

GLA 45 AMG mit einer Literleistung von 191 PS

Geblieben ist der agile 2.0 Liter Turbomotor. Er leistet beeindruckende 381 PS. Damit hält er eine beeindruckende Literleistung von 191 PS parat – Rekordniveau bei Vierzylindern. Die Ausbeute sind kräftig drückende 475 Nm. So gerüstet, sprintet der Mercedes-AMG GLA 45 AMG in 4,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und lässt es erst bei abgeriegelten 250 km/h gut sein.

Geblieben ist aber nicht nur das Aggregat, das man aus dem Bruder A 45 AMG kennt, sondern auch seine Attribute. So gefällt der Turbo-Vierzylinder mit einem spontanen Ansprechverhalten und hoher Durchzugskraft. Gleichzeitig ist er aber auch drehfreudig und rotzt aus seinem Auspuff, dass es nur so kracht – eine wahre Freude. Wem das zu viel des Guten ist, darf beruhigt sein: Serienmäßig kommt das Kompakt-SUV von AMG mit einer Klappen-Abgasanlage, die je nach Fahrprogramm schaltet. Reißt man sich hingegen zusammen, soll sich der GLA 45 AMG genügsam geben und im Drittelmix nur 7,4 Litern konsumieren. Dieser Wert dürfte aber dennoch eher theoretischer Natur sein, schließlich ist ein AMG für die zügige Gangart gebaut. Und genau darauf wurde auch das 7-Gang-DCT ausgelegt. Die Fahrstufen drei bis sieben wurden kürzer übersetzt, sodass die Beschleunigung nun noch emotionaler wirkt und sich das Ansprechverhalten verbessert.

Die Dortmund-Edition

Zum Marktstart wird der Mercedes-AMG GLA 45 AMG – genauso, wie seine Brüder, die auf der A-Klasse-Basis aufbauen – als Yellow Night Edition erhältlich sein. Mit den ausschließlich in Nacht- oder Cosmosschwarz erhältlichen Modellen feiert AMG sich und seine Erfolge. Warum auch nicht, schließlich kann man den Affalterbachern nicht gerade vorwerfen, sich auf ihren Loorberen auszuruhen.

Beflügelt: Durch den gelben Anstrich sticht das Leitwerk richtig heraus.

So kommt die Yellow Night Edition mit graphitgrau-matten und gelbe Flächen daher, die sich am gesamten Fahrzeug wiederfinden. Neben den Leichtmetallfelgen trägt natürlich auch das Interieur den schwarz-gelben Anstrich. Ob das Sondermodell damit zum Dienstwagen für die Spieler von Borussia Dortmund wird?

Aktuelle Suchanfragen:

Bentley Continental Speed GT Black Edition – Sportliche Wuchtbrumme

Wofür kennt man Bentley? Luxus, Prunk und Stil wird den meisten zuerst einfallen, Sportlichkeit eher weniger. Dabei gilt die englische Nobelmarke, besonders im Vergleich zu Rolls Royce als dynamisch – man denke nur mal an die Bentley-Boliden bei den 24 Stunden von Le Mans. Das wollen die beiden Briten, der überarbeitete Bentley Continental Speed GT und der Bentley Continental Speed GT Black Edition nun unterstreichen und mimen besonders sportliche Gran Tursismo. Read more

Aktuelle Suchanfragen:

Volvo S60 und V60 Polestar – Schnelle Schweden

Polestar ist eigentlich als Haus- und Hoftuner von Volvo bekannt. Seit der schwedische Hersteller den Veredler aber schluckte, nimmt Polestar die Rolle der Quattro-GmbH oder von AMG ein und ist für die besonders sportlichen Modelle abgestellt. Zudem ist Polestar für das Rennteam von Volvo verantwortlich und will die Rennsporterfahrung nun in die Topmodelle von Volvo S60 und V60 einfließen lassen. Dank Allrad sind diese sogar das ganze Jahr über einsetzbar. Read more

Aktuelle Suchanfragen:

News: Mercedes-AMG GLC 43 4Matic – Stärkste Ausbaustufe

Audi hat den SQ5, BMW den X4 M40 i und nun kommt Mercedes-AMG mit dem GLC 43 4Matic. Der Stuttgarter, der in der Mittelklasse der SUV angesiedelt ist, erhält das doppelt aufgeladene Aggregat aus dem C 43 und rangiert damit leistungsmäßig über den Premium-Konkurrenten. 367 PS holen die Schwaben aus dem Sechszylinder und zeigen damit einen Vorstoß in Richtung Sportlichkeit. Sofern man mit einem SUV überhaupt richtig sportlich sein kann. Read more

Aktuelle Suchanfragen:

News: Audi SQ 7 – SUV mit Diesel-Dampf

Das neue Topmodell der Oberklasse-SUV von Audi hört auf den Namen SQ7. Wie man es vom kleiner Bruder SQ5 kennt, gibt es das Flaggschiff mit einem Dieselantrieb. Beim SQ7 ist allerdings kein weiteres Aggregat vorgesehen, wie beim SQ5. Klotzen anstatt zu kleckern schien die Devise bei der Entwicklung des imposanten Ingolstädters, schließlich schlummert unter seiner Haube ein dreifach aufgeladener Turbodiesel , der sicherlich noch in anderen Baureihen für Schub sorgen wird. Zunächst aber zum Audi SQ7.

Static photo, Colour: Sepang Blue

435 PS leistet der Selbstzünder. Das ist nicht weit entfernt von den 500 Pferden, die einst der Audi Q7 V12 TDI auf seine dicke Kurbelwelle hievte. Die Tuner werden sich früher oder später ohnehin am SQ7 vergreifen und ihm noch mehr auf die Sprünge helfen, also es die Ingolstädter schon tun. So hat der Selbstzünder drei Lader unter seiner großflächigen Haube. Einer davon ist rein elektrischer Natur und will mit einem konkurrenzlosen Ansprechverhalten für sich werben. Damit soll die Anfahrperformance optimiert werden, sodass das berühmte Turboloch der Vergangenheit angehört. Hinzu gesellen sich zwei gewöhnlich Abgasturbolader, die in Reihe geschaltet sind und damit dem Prinzip der Registeraufladung folgen. Demnach arbeitet der erste Turbo bei geringer Last, während sich der zweite bei hoher Last zuschaltet.

Audi SQ7 TDI

So ausgerüstet stemmt der Audi SQ7 gewaltige 900 Newtonmeter, die über einen klassischen, permanenten Quattro-Antrieb auf alle vier Räder geleitet werden. Damit kann der neu entwickelte 4-Liter V8-Diesel das große SUV in 4,8 Sekunden auf 100 km/h drücken und mit einer Höchstgeschwindigkeit von 250 Stundenkilometern Entfernungen schmelzen lassen. Übertragen wird die Kraft mittels einer neu entwickelten Achtstufen-Tiptronic, die nicht nur in Windeseile schaltet, sondern auch auskuppeln und segeln kann. Insgesamt soll sich, durch die Verwendung des elektrischen Turbos, ein Einsparpotential zeigen, das nicht von schlechten Eltern ist. 7,4 Liter sollen durchschnittlich durch die acht Brennräume fließen, was eher Sechszylinders-Niveau entspricht.

Audi SQ7 TDI

Für die entsprechende Soundkulisse sorgt ein Soundaktuator, der den Achtzylinder-Sound eines Benziners nachahmt. Das soll nicht ganz so gekünstelt klingen, wie man es bislang kannte. Bei Nichtgefallen kann der Fahrer aber nun Einfluss auf dem Klang nehmen und das Spektakel schärfen oder schüren – je nach Lust, Laune und Situation. Die Einstellung erfolgt über das Audi drive select. Wer es mit dem Dickschiff richtig bunt treiben möchte, der kann optional ein Fahrdynamikpaket dazu bestellen, das drei Komponenten bietet: ein Sportdifferenzial, eine elektromechanische, aktive Wankstabilisierung sowie eine Allradlenkung. Angesteuert wird all dies von einem zentralen Fahrwerkssteuergerät. Durch die Bündelung dieser Funktionen in nur einem Steuergerät kann eine optimale Vernetzung und Abstimmung der verschiedenen Komponenten gewährleistet werden. Das Resultat soll das, je nach Situation, bestmögliche Fahrverhalten sein.

Aktuelle Suchanfragen:

News: Porsche 911 R – Das Relikt

Was ist es, das einen puristischen Sportwagen klassischer Machart auszeichnet. Wahrscheinlich die Reinheit, der unverwässerte Fahrgenuss. Kein Schnickschnack, kein überflüssiger Komfort, nur eine Symbiose aus Fahrer und Material. So haben es wohl auch die Ingenieure aus Zuffenhausen gesehen und eine auf 991 Exemplare limitierte Ausgabe des letzten frei atmenden Porsche 911 aufgelegt. Was kann der neue Porsche 911 R?

Read more

Aktuelle Suchanfragen:

News: Brabus C63 S – Der Business Express

Die Leistungdaten lesen sich wie die eines flachen Supersportwagen:  650 PS, 820 Nm und 320 km/h Topspeed – das klingt verdächtig nach Ferrari, Lamborghini und Co. Weit gefehlt, wir sprechen hier von einer viertürigen Mittelklasse-Limousine. Die Rede ist aber nicht von irgendeiner Limousine, sondern vom Brabus C63 S. Wer die Bottroper Edelschmiede kennt, weiß, dass die Mercedes, die Bodo Buschmanns heilige Hallen verlassen, alles andere als langsame Massenware sind. Wir sehen uns den Boliden mal genauer an.

Read more

Aktuelle Suchanfragen:

News: Skoda Vision S – Erste Details

Bislang zeigten uns die Tschechen nur ein paar digitale Entwürfe, denen man ungefähr entnehmen konnte, in welche Richtung es mit dem Skoda Vision S gehen soll. Jetzt aber gibt es detailliertere Aufnahmen vom SUV oberhalb des Yeti. Zudem liefert die Volkswagentochter einige technische Details  zur Studie, die in Genf gezeigt wird. Die wollen wir natürlich keinem Vorenthalten. Read more

Aktuelle Suchanfragen:

Der neue Mitsubishi L200 | ALLE technischen Daten!

Vorläufige Technik L200 [Modelljahr 2016] 2.4 DI-D 2.4 DI-D 2.4 DI-D+ 2.4 DI-D+ 2.4 DI-D+ 2.4 DI-D+ 2.4 DI-D+
Club Cab Doppelkabine Club Cab Doppelkabine Doppelkabine Doppelkabine Doppelkabine
6-Gang AS&G 6-Gang AS&G 6-Gang AS&G 6-Gang AS&G 5-Stufen-Automatik 6-Gang AS&G 5-Stufen-Automatik
Motor
Anzahl Zylinder (Ventile) 4 (16)
Typ Turbodiesel-Direkteinspritzer mit Ladeluftkühlung (DOHC IN-line 4) Turbodiesel-Direkteinspritzer mit Ladeluftkühlung (DOHC IN-line 4), MIVEC Technologie mit variabler Ventilsteuerung
Einbaulage längs
Hubraum cm³ 2442 2442
Bohrung x Hub mm 86,0 x 105,1 86,0 x 105,1
Verdichtung 15,5 : 1 15,5 : 1
max. Leistung kW (PS) bei min-1 113 (154) / 3500 133 (181) / 3500
max. Drehmoment Nm bei min-1 380 / 1500-2500 430 / 2500
Einspritzsystem Elektronisch gesteuertes Common-Rail-Einspritzsystem
Automatisches Start-Stopp-System (AS&G), abschaltbar l l l l l
Generator V / A 12 / 90
Batterie V / Ah 12 / 86 12 / 84 12 / 86 12 / 84
Antrieb
Permanenter Allradantrieb Super Select 4WD-II,
Vorderachsantrieb abschaltbar
l l l l l
Allradantrieb Easy Select 4WD,
Vorderachsantrieb zuschaltbar (bis 100 km / h)
l l
Hinterachsdifferenzial sperrbar (100%) l l
Elektronische Stabilitätskontrolle (MASC) l l l l l l l
Gespannstabilierung (TSA) l l l l l l l
Traktionskontrolle (MATC) l l l l l l l
Fahrwerk / Lenkung
Vorderradaufhängung Einzelradaufhängung an Doppel-Dreieckslenkern, Querstabilisatoren und Schraubenfedern
Hinterradaufhängung Ungeteilte, spurkonstante Banjo-Achse an Blattfedern
Servolenkung / Lenkungsart Servounterstützte Zahnstangenlenkung
Felgengröße 6 JJ x 16 (Stahl) 7,5 J x 17 (Leichtmetall)
Reifengröße 205 R16C 245/65 R17
Vollwertiges Reserverad l l l l l l l
Bremsanlage
Anti-Blockier-System (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) l l l l l l l
Bremskraftverstärker l l l l l l l
Bremsassistent l l l l l l l
Scheibenbremsen vorn, innenbelüftet l l l l l l l
Trommelbremsen hinten l l l l l l l
Kraftübertragung
Getriebe-Typ 6-Gang Schaltgetriebe Elektronisch gesteuerte 5-Stufen-Automatik INVECS II 6-Gang Schaltgetriebe Elektronisch gesteuerte 5-Stufen-Automatik INVECS II mit Lenkrad-Schaltwippen
Übersetzung 1. Gang 4,280 3,520 4,280 3,520
2. Gang 2,298 2,042 2,298 2,042
3. Gang 1,437 1,400 1,437 1,400
4. Gang 1,000 1,000 1,000 1,000
5. Gang 0,776 0,716 0,776 0,716
6. Gang 0,651 0,651
Rückwärtsgang 3,959 3,224 3,959 3,224
Geländeuntersetzung 2,566 2,566 2,566 2,566
Achsübersetzung 3,692 3,917 3,692 3,917
Fahrleistung
Höchstgeschwindigkeit, ca. km / h 169 169 179 179 177 179 177
Beschleunigung 0-100 km / h Sek. 12,2 12,2 10,4 10,4 11,8 10,4 11,8
Elastizität 80-100 km / h Sek. 5,2 5,2 4,3 4,3 4,7 4,3 4,7
Geländetauglichkeit
Böschungswinkel vorn ° 30 30 30 30 30 30 30
Böschungswinkel hinten ° 25 25 22 22 22 22 22
Rampenwinkel ° 24 23 24 24 24 24 24
Kippwinkel ° 45 45 45 45 45 45 45
Steigfähigkeit ° 35 35 35 35 35 35 35
Wattiefe mm 600 600 600 600 600 600 600
Abmessungen / Volumen
Gesamtlänge mm 5195 5205 5275 5285 5285 5285 5285
Gesamtbreite mm 1785 1785 1815 1815 1815 1815 1815
Gesamthöhe mm 1775 1775 1780 1780 1780 1780 1780
Radstand mm 3000 3000 3000 3000 3000 3000 3000
Spurweite vorn / hinten mm 1520 / 1515 1520 / 1515 1520 / 1515 1520 / 1515 1520 / 1515 1520 / 1515 1520 / 1515
Wendekreisdurchmesser (Bordstein zu Bordstein) m 11,8 11,8 11,8 11,8 11,8 11,8 11,8
Bodenfreiheit unbeladen mm 200 200 205 205 205 205 205
Laderaumlänge mm 1850 1520 1850 1520 1520 1520 1520
Laderaumbreite mm 1470
Laderaumbreite zwischen Radkästen mm 1085 1085 1085 1085 1085 1085 1085
Laderaumhöhe mm 475
Ladekantenhöhe mm 845 850
Sitzplätze
Anzahl der Sitzplätze Personen 2 + 2 5 2 + 2 5 5 5 5
Gewichte
Leergewicht ca., ausstattungsabhängig kg 1895 1945 1915 1950 1950 1950 1950
Zulässiges Gesamtgewicht kg 2850 2900 2850 2905 2910 2905 2910
Zuladung ca., ausstattungsabhängig kg 955 955 935 955 960 955 960
Achslast vorn kg 1260 1260 1260 1260 1260 1260 1260
Achslast hinten kg 1840 1840 1840 1840 1840 1840 1840
Anhängelast – ungebremst kg 750 750 750 750 750 750 750
Anhängelast – gebremst (bei 12% Steigung) kg 3000 3100 3000 3100 3100 3100 3100
Zulässige vertikale Stützlast kg 120 125 120 125 125 125 125
Maximale Dachlast kg 80 80 80 80 80 80 80
Kraftstoffverbrauch* / CO2-Emission*
Kraftstoffverbrauch innerorts l / 100km 7,6 7,6 7,6 7,6 8,4 7,6 8,4
(1999 / 100 / EG) außerorts l / 100km 5,7 5,7 5,7 5,7 6,5 5,7 6,5
kombiniert l / 100km 6,4 6,4 6,4 6,4 7,2 6,4 7,2
CO2-Emission kombiniert g / km 169 169 169 169 189 169 189
Effizienzklasse C B B B C B C
Abgasnorm EURO 5 EURO 5 EURO 5 EURO 5 EURO 5 EURO 5 EURO 5
Kraftstoffart Diesel Diesel Diesel Diesel Diesel Diesel Diesel
Tankinhalt ca. l 75 75 75 75 75 75 75
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (RL 80/1268/EWG in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Alle Werte beziehen sich auf Basismodelle mit serienmäßiger Ausstattung. Zusätzliche Ausstattungen – wie z.B. Breitreifen, Spoiler, Tieferlegungen etc. bei Sondermodellen – können zu Abweichungen von Fahrleistungen und Verbrauchswerten führen sowie die Fahreigenschaften verändern.
Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Ein Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen aller in Deutschland angebotenen neuen Personenkraftfahrzeugmodelle ist unentgeltlich an jedem Verkaufsort in Deutschland erhältlich, an dem neue Personenkraftfahrzeuge ausgestellt oder angeboten werden.
Aktuelle Suchanfragen:

Technische Daten – FORD Mustang 2015

Benzinmotoren Mustang 2,3-Liter-EcoBoost Mustang 2,3-Liter-EcoBoost Mustang GT 5,0-Liter-
Ti-VCT-V8
Mustang GT 5,0-Liter-
Ti-VCT-V8
Leistung kW (PS)
bei U/min
233 (317)
5.500
233 (317)
5.500
310 (421)
6.500
310 (421)
6.500
Drehmoment Nm bei U/min 432 bei 3.000 432 bei 3.000 530 bei 4.250 530 bei 4.250
Getriebe 6-Gang Automatik 6-Gang Automatik
Höchstgeschwindigkeit km/h 234 234 250 250
Karosserie Fastback-Coupé /
Convertible- Cabriolet
Fastback-Coupé /
Convertible-Cabriolet
Fastback-Coupé /
Convertible-Cabriolet
Fastback-Coupé /
Convertible-Cabriolet
Beschleunigung 0 – 100 km/h in Sek. 5,9 5,9 4,9 4,9
Abgasnorm Euro 6 Euro 6 Euro 6 Euro 6
Verbrauch/Emissionen* Superkraftstoff95 ROZ Superkraftstoff95 ROZ Superkraftstoff95 ROZ Superkraftstoff95 ROZ
innerorts l/100 km 10,1 / 10,4 14,5 / 14,1 20,0 / 20,1 18,6 / 19,9
außerorts l/100 km 6,8 / 6,9 7,3 / 7,7 9,6 / 9,8 8,2 / 8,7
kombiniert l/100 km 8,0 / 8,2 9,8 / 9,8 13,5 / 13,6 12,0 / 12,8
CO2-Emissionen kombiniert: g/km 179 / 184 225 / 225 299 / 306 281 / 289
Aktuelle Suchanfragen:

Technische Daten: Škoda Octavia G-TEC Combi

[button type=“bd_button btn_large“ url=“http://wp.me/p2uFoi-jHd/“ target=““ button_color_fon=“#cc0001″ button_text_color=“#ffffff“ ]Zur Vorstellung des Škoda Octavia G-TEC Combi[/button]

Technische Daten
ŠKODA Octavia G-Tec  Combi
1.4 TSI G-TEC 110 PS
 Motor R4-Turbo-Benzin-Motor mit Start-Stopp-System und Rekuperation, DOHC, 4 Ventile/Zylinder, Zahnriemen, Direkteinspritzung, Abgasturbolader ,vorn quer eingebaut
Hubraum (cm3)  1.395 ccm³
Bohrung/Hub (mm)  74,5 x 80,0
Max. Leistung bei Drehzahl (kW(PS)/min-1) 81 kW / 110 PS bei 4.800 – 6.000 Umdrehungen
Max. Drehmoment bei Drehzahl (Nm/min-1) 200 Nm bei 1.500 bis 3.500 Umdrehungen
Verdichtungsverhältnis 10,5 : 1
Schadstoffklasse/Kraftstoff EU6, CNG, Biogas, Benzin 95 Oktan
Innerorts (I/100 km) 6.9 kg
Außerorts (I/100 km) 4.5 kg
Kombiniert (I/100 km) 5.4 kg
CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 97 Gramm / Kilometer
Effizienzklasse B
Fahreigenschaften
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 193
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 11,0
Wendekreis (m) 10,4
Antrieb
Antrieb Permanenter Allradantrieb6) 
Kupplung Einscheiben-Trockenkupplung
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
Getriebeübersetzung Schaltgetriebe I-3,77; II-1,96; III-1,26; IV-0,87;
V-0,86; VI-0,72; R-4,55
Achsübersetzung I-IV-3,875; V-VII-3,100
Technische Daten ŠKODA Octavia Combi
2,0l TDI CR DPF / 110 kW 4×4
Gewichte
Leergewicht (kg) (inkl. Fahrer 75 kg) 1.412
Zul. Gesamtgewicht (kg) 1.866
Zuladung (kg) (inkl. Fahrer 75 kg) 454
Max. Dachlast/Stützlast (kg) 75 / 75
Zul. Achslast vorn/hinten (kg)  840 / 1.050
Anhängelast ungebremst (max. kg) 700
Anhängelast gebremst bei 12 % Steigung (max. kg) 1.400
Karosserie
Luftwiderstandsbeiwert (CW) 0,322
Fahrwerk
Vorderachse McPherson-Federbeine mit Dreiecksquerlenkern und Torsionsstabilisator
Hinterachse Mehrlenker-Hinterachse
Bremsen Hydraulik-Zweikreisbremssystem, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, Bremsassistent, Multikollisionsbremse
Lenkung Direkte Zahnstangenlenkung mit elektromechanischer Lenkunterstützung
Füllmengen
Tankinhalt Benzin (I) / CNG 50 Liter / 15 Kilogramm
Ölinhalt/Kühlsystem (I) ca. 4,5 / 10,2
Außenabmessungen
Länge (mm) 4.659
Breite (mm) 1.814
Höhe (mm) 1.461 – 1.481
Radstand unbeladen/beladen (mm) 2686 / 2668
Spurweite vorn/hinten (mm) 1.543 / 1.514
Bodenfreiheit (mm) 140
Ladekantenhöhe (mm) 631
Innenabmessungen
Beinfreiheit vorn hinten (mm) – / –
Beinfreiheit hinten max./min. (mm) – / –
Kniefreiheit hinten (mm) 73
Ellenbogenfreiheit vorn/hinten (mm) 1.454 / 1.449
Effektiver Kopfraum vorn/hinten (mm) 983 / 995
Gepäckraumvolumen
ohne Reserverad/mit Reserverad 460 / –
ohne Reserverad/mit Reserverad 1.610/ –
Service
Service Variabler-Service-Intervall
nach Serviceintervall-Anzeige, bis zu 30.000 km oder max. 2 Jahre
Garantien 2 Jahre ohne Kilometerbegrenzung
3 Jahre auf Lack
12 Jahre gegen Karosseriedurchrostung
ŠKODA Mobilitätsgarantie
 Typklasseneinstufung VK/TK/KH  14 / 18 / 21
Aktuelle Suchanfragen:

Technische Daten VW Polo 1.2 TSI BMT

Polo 1.2 TSI BMT 81 kW
(110 PS)
Motor, Elektrik
Art des Motors 4-Zyl.- Ottomotor BMT
Hubraum effektiv cm³ 1.197
Ventile pro Zylinder 4
Einspritzung / Aufladung Direkteinspritzung / Turbocharger
Max. Leistung (DIN) kW (PS) bei 1/min 81 (110) 5.000
Max. Drehmoment Nm bei 1/min 175 / 1.500 – 4.000
Fahrleistungen (bei Leergewicht + 200 kg)
0 – 80/100 km/h s 6,3 / 9,3
Elastizität 80 – 120 km/h, 4./ 5. Gang 9,0 / 12,0
Höchstgeschwindigkeit km/h 196
Kraftstoffverbrauch nach 99/100/EG
Kraftstoffart Superbenzin 95 ROZ
Kombiniert l/100km 4,7
Emission (CO2) kombiniert g/km 109
Effizienzlabel B
Schadstoffklasse Euro 6
Kraftübertragung
Getriebe 7-Gang-DSG
Außenabmessungen
Anzahl der Türen 2
Länge/Breite/Höhe mm 3.972/1.682/1.453
Radstand mm 2.470
Spurweite vorn/hinten mm 1.463/1.456
Gepäckraum
Länge, Sitzbank aufgestellt/umgeklappt mm 699/1.371
Volumen nach VDA-Messung: Sitzbank aufgestellt/umgeklappt l 280 – 952
Gewichte
Leergewicht (EU, inkl. 75 kg Fahrer) kg 1.163
Zul. Gesamtgewicht kg 1.660
Zuladung kg 421 – 521
Zul. Achslast vorn/hinten kg 910 / 800
Zul. Anhängelasten bei 12 % / 8%  gebremst kg 1.100 /1.100
Zul. Anhängelast ungebremst kg 580
Füllmengen
Kraftstoffbehälter l ca. 45
Aktuelle Suchanfragen:

Technische Daten VW Polo 1.4 TDI BMT

Polo 1.4 TDI BMT 66 kW
(90 PS)
Motor, Elektrik
Art des Motors 3-Zyl.-  Dieselmotor TDI BMT
Hubraum effektiv cm³ 1.422
Ventile pro Zylinder 4
Einspritzung / Aufladung Common Rail / Abgasturbolader
Max. Leistung (DIN) kW (PS) bei 1/min 66 (90) 3500
Max. Drehmoment Nm bei 1/min 230  / 1.500 – 2.500
Fahrleistungen (bei Leergewicht + 200 kg)
0 – 80/100 km/h s 7,4 / 10,9
Elastizität 80 – 120 km/h, 4./ 5. Gang 9,5 / 13,0
Höchstgeschwindigkeit km/h 184
Kraftstoffverbrauch nach 99/100/EG
Kraftstoffart Diesel min. 51 CZ
Kombiniert l/100km 3,4
Emission (CO2) kombiniert g/km 88
Effizienzlabel A+
Schadstoffklasse Euro 6
Kraftübertragung
Getriebe 5-Gang-Schaltgetriebe
Außenabmessungen
Anzahl der Türen 2
Länge/Breite/Höhe mm 3.972/1.682/1.453
Radstand mm 2.470
Spurweite vorn/hinten mm 1.463/1.456
Gepäckraum
Länge, Sitzbank aufgestellt/umgeklappt mm 699/1.371
Volumen nach VDA-Messung: Sitzbank aufgestellt/umgeklappt l 280 – 952
Gewichte
Leergewicht (EU, inkl. 75 kg Fahrer) kg 1.151
Zul. Gesamtgewicht kg 1.670
Zuladung kg 428 – 531
Zul. Achslast vorn/hinten kg 920 / 800
Zul. Anhängelasten bei 12 % / 8%  gebremst kg 1.100 / 1.200
Zul. Anhängelast ungebremst kg 570
Füllmengen
Kraftstoffbehälter l ca. 45
Aktuelle Suchanfragen:

Technische Daten: Mercedes-Benz V 250 BlueTEC

Mercedes-Benz V 250 BlueTEC

Motor

Zylinderzahl/-anordnung 4/R, 4 Ventile pro Zylinder
Hubraum cm³ 2143
Bohrung x Hub mm 83 / 99
Nennleistung kW/PS 140 (kurzzeitig 150)/190 (kurzzeitig 204)bei 3800/min
Nenndrehmoment Nm 440 (kurzzeitig 480) bei 1400–2400/min
Verdichtungsverhältnis 16,2 : 1
Gemischaufbereitung Hochdruckeinspritzung mit Common-Rail-Technik, VTG-Abgasturbolader, EDC

Kraftübertragung

Getriebe 7-Gang-Automatik (7G-TRONIC PLUS)
Übersetzungen Achsantrieb1. Gang2. Gang

3. Gang

4. Gang

5. Gang

6. Gang

7. Gang

Rückwärtsgang

3,2674,3772,859

1,921

1,368

1,0

0,820

0,728

3,416

Fahrwerk

Vorderachse McPherson-Achse mit Stabilisator , Schraubenfedern, und Stoßdämpfer
Hinterachse Schräglenker Hinterachse mit Schraubenfedern, Stabilisator und Stoßdämpfer
Bremsanlage Scheibenbremsen vorn innenbelüftet, Scheibenbremsen hinten massiv, elektrische Feststellbremse, ABS, Bremsassistent, ESP®
Lenkung Elektromechanische Zahnstangenservolenkung
Räder Stahlrad 6,5 J x 17
Reifen 225/55R 17RF

Maße und Gewichte

Radstand mm 3200
Spurweite vorn/hinten mm 1666/1646
Gesamt–Länge mm 5140
Gesamt–Breite mm 1928
Gesamt–Höhe mm 1880
Wendekreis m 11,8
Kofferraumvolumen max.* l 1030 (mit eingebauten Fondsitzen)4630 (ohne Fondsitze)
Gewicht fahrfertig nach EG kg 2145
Zuladung kg 655/905
Zulässiges Gesamtgewicht kg 2800/3050
Anhängelast kg 2000 (SA** 2500)
Tankinhalt/davon Reserve l ca. 57 / 10 (SA** 70) +ca. 11,5 AdBlue

Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauch

Beschleunigung 0-100 km/h s 9,1
Höchstgeschwindigkeit km/h 206
Kraftstoffverbrauch komb. l/100 km 6,0
CO2-Emissionen g/km 157

 

*nach VDA-Messmethode

** SA=Sonderausstattung

Aktuelle Suchanfragen:

Technische Daten: Cadillac CTS 2014

2014 Cadillac CTS – Technische Daten                                  

Überblick
Modell: 2014 Cadillac CTS Limousine
Karosserie, Antrieb: Luxuriöse Limousine, vier Türen, Heck-/Allradantrieb (RWD/AWD)
Konstruktion: Modular geschweißte Stahlkarosserie mit fest montiertem Hilfsrahmen vorn und Gummi-entkoppeltem Hilfsrahmen hinten
Fahrzeugklasse: obere Mittelklasse
Montagewerk: Lansing Grand River Assembly, Lansing, Michigan, USA
Motor
Typ 2,0 Liter, Vierzylinder, Turbo
Hubraum (cm³): 1.998
Bohrung x Hub (mm): 86 x 86
Material Zylinderblock: Aluminiumguss
Material Zylinderkopf: Aluminiumguss
Ventiltrieb: Zwei obenliegende Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder, variabler Ventiltrieb
Kraftstoffversorgung: Hochdruck-Direkteinspritzung
Verdichtungsverhältnis: 9,5:1
Leistung (kW/PS bei min-1): 203/276 @ 5.500
Drehmoment (Nm bei min-1): 400 @ 3.000-4.500
Treibstoff: Benzin
Höchstdrehzahl (min-1): 7.000
Verbrauch (l/100km) / CO2-Emissionen (g/km) (kombiniert): 8,5 /198
Beschleunigung von 0 – 100 km/h (s): 6,6

 

Getriebe
Typ: Elektronisch gesteuerte Sechsstufen-Automatik mit Schaltwippen, Overdrive und Drehmomentwandler
Übersetzungen (:1):
Erster Gang: 4,06
Zweiter Gang: 2,37
Dritter Gang: 1,55
Vierter Gang: 1,16
Fünfter Gang: 0,85
Sechster Gang: 0,67
Rückwärtsgang: 3,20
Achsantrieb: 3,45 (Heckantrieb)3,27 (Allradantrieb)

 

Fahrwerk: Aufhängung, Lenkung
Antrieb: Heck- oder Allradantrieb
Differenzial: Offen (RWD/AWD), optional elektronisches Sperrdifferenzial (RWD)
Vorderradaufhängung: FE2: MacPherson-Federbeine mit direkt am Federbein doppelt angelenktem Querstabilisator und Echtzeit-Dämpfersystem Magnetic Ride Control mit Einrohr-FederbeinenFE3: MacPherson-Federbeine mit direkt am Federbein doppelt angelenktem Querstabilisator und Echtzeit-Dämpfersystem Magnetic Ride Control mit Einrohr-Federbeinen (RWD)
Hinterradaufhängung: FE2: Fünflenker-Einzelradaufhängung mit Echtzeit-Dämpfersystem Magnetic Ride Control mit Einrohr-FederbeinenFE3: Fünflenker-Einzelradaufhängung mit Echtzeit-Dämpfersystem Magnetic Ride Control mit Einrohr-Federbeinen (RWD)
Lenkung: Elektrische ZF-Zahnstangenlenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Unterstützung
Lenkungsübersetzung: FE2 RWD: 15,5FE2 AWD: 16,17FE3 RWD: 15,4
Lenkradumdrehungen, Anschlag zu Anschlag: FE2 RWD: 2,6FE2 AWD: 2,8FE3 RWD: 2,5
Wendekreis (m): FE2 RWD: 11,42FE2 AWD: 11,88FE3 RWD: 11,20
Fahrwerkssteuerung: Vierkanal-ESC StabiliTrak mit Bremseingriff und Traktionskontrolle

 

Räder und Reifen
Radtyp und -größe: 18 x 9,5 Zoll Aluminium (optionale Hinterräder, modellabhängig)
Reifen: 245/40 R 18275/35 R 18 (optionale Hinterreifen, modellabhängig)

 

Bremsen
Typ: Vierkanal-ABS/Traktionskontrolle, dynamische Bremskraftverteilung hinten, Brembo-Festsattelbremsen
Scheibentyp und -durchmesser (mm): Innenbelüftete Scheibenbremsen rundum mit FNC-KorrosionsschutzVorn: 345 mm, Zweikolben-Aluminium-BremssattelHinten: 315 mm, Einkolben-Aluminium-Bremssattel

 

Außenmaße
Radstand (mm): 2.911
Gesamtlänge (mm): 4.966
Gesamthöhe (mm): 1.454
Gesamtbreite (mm): 1.833
Spurweite (mm): vorne: 1.560hinten: 1.568
Leergewicht (kg): 1.640
Gewichtsverteilung (% vorne/hinten): 50,1/49,9

 

Innenmaße
Fußraum (mm): Vorn: 1.081Hinten: 899
Kopffreiheit (mm): Vorn: 995Hinten: 952
Schulterfreiheit (mm): Vorn: 1.446Hinten: 1.392
Hüftbereich (mm): Vorn: 1.366Hinten: 1.353

 

Platzangebot, Anhängelast, Füllmengen
Sitzplätze: 5
Gepäckraumvolumen (l): 447
Max. Anhängelast gebremst/ungebremst (kg): 1.100/750
Tankvolumen (l): 72
Motoröl (l): 6 (RWD), 5,7 (AWD)
Kühlsystem (l): 8,5
Aktuelle Suchanfragen:

Technische Daten: Škoda Octavia Combi 4×4 TDI

[button type=“bd_button btn_large“ url=“http://mein-auto-blog.de/fahrbericht-skoda-octavia-combi-4×4-89320/“ target=““ button_color_fon=“#cc0001″ button_text_color=“#ffffff“ ]Zum Fahrbericht des Škoda Octavia Combi[/button]

Technische Daten
ŠKODA Octavia Combi
2,0l TDI CR DPF / 110 kW 4×4
 Motor Common-Rail-Einspritzung, variabler Ladergeometrie
vorn quer eingebaut
Hubraum (cm3)
Bohrung/Hub (mm) 81,0 / 95,5
Max. Leistung bei Drehzahl (kW(PS)/min-1) 110 (150) / 3.500-4.000
Max. Drehmoment bei Drehzahl (Nm/min-1) 320 / 1.750-3.000
Verdichtungsverhältnis 16,2 : 1
Kraftstoffverbrauch nach VO (EG) Nr. 715/2007/CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG
Schadstoffklasse/Kraftstoff EU5/Diesel mind. 51 Cetan
Innerorts (I/100 km) 5,9
Außerorts (I/100 km) 4,3
Kombiniert (I/100 km) 4,9
CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 124
Effizienzklasse B
Fahreigenschaften
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 213
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 8,7
Wendekreis (m) 10,4
Antrieb
Antrieb Permanenter Allradantrieb6) 
Kupplung Einscheiben-Trockenkupplung
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
Getriebeübersetzung Schaltgetriebe I-3,77; II-1,96; III-1,26; IV-0,87;
V-0,86; VI-0,72; R-4,55
Achsübersetzung I-IV-3,875; V-VII-3,100
Technische Daten ŠKODA Octavia Combi
2,0l TDI CR DPF / 110 kW 4×4
Gewichte
Leergewicht (kg) (inkl. Fahrer 75 kg) 1) 1.455
Zul. Gesamtgewicht (kg) 1) 2.018
Zuladung (kg) (inkl. Fahrer 75 kg) 1) 638
Max. Dachlast/Stützlast (kg) 75 / 80
Zul. Achslast vorn/hinten (kg) 1) 1.010 / 1.050
Anhängelast ungebremst (max. kg) 720
Anhängelast gebremst bei 12 % Steigung (max. kg) 2.000
Anhängelast gebremst bei 8 % Steigung (max. kg) 2)
Karosserie
Luftwiderstandsbeiwert (CW) 0,307
Fahrwerk
Vorderachse McPherson-Federbeine mit Dreiecksquerlenkern und Torsionsstabilisator
Hinterachse Mehrlenker-Hinterachse
Bremsen Hydraulik-Zweikreisbremssystem, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, Bremsassistent, Multikollisionsbremse
Lenkung Direkte Zahnstangenlenkung mit elektromechanischer Lenkunterstützung
Füllmengen
Tankinhalt (I) 55,0
Ölinhalt/Kühlsystem (I) ca. 5,0 / 11,6 (11,9)
Außenabmessungen
Länge (mm) 4.659
Breite (mm) 1.814
Höhe (mm) 1.450-1.480
Radstand unbeladen/beladen (mm) 2686 / 2668
Spurweite vorn/hinten (mm) 1.543 / 1.514
Bodenfreiheit (mm) 1) 4) 5) 139 / – / 154
Ladekantenhöhe (mm) 1) 629
Innenabmessungen
Beinfreiheit vorn hinten (mm) – / –
Beinfreiheit hinten max./min. (mm) – / –
Kniefreiheit hinten (mm) 73
Ellenbogenfreiheit vorn/hinten (mm) 1.454 / 1.449
Effektiver Kopfraum vorn/hinten (mm) 983 / 995
Gepäckraumvolumen
ohne Reserverad/mit Reserverad 610 / –
ohne Reserverad/mit Reserverad 1.740 / –
Service
Service Variabler-Service-Intervall
nach Serviceintervall-Anzeige, bis zu 30.000 km oder max. 2 Jahre
Garantien 2 Jahre ohne Kilometerbegrenzung
3 Jahre auf Lack
12 Jahre gegen Karosseriedurchrostung
ŠKODA Mobilitätsgarantie
Aktuelle Suchanfragen:

Die Motoren der neuen V-Klasse

Motorenprogramm der V-Klasse zum Start

Modell: V 200 CDI V 220 CDI V 250 BlueTec
Zylinder: 4 R 4 R 4 R
Hubraum: 2.143 ccm 2.143 ccm 2.143 ccm
Leistung: 136 PS bei 3.800 U/min 163 PS bei 3.800 U/min 190 PS bei 3.800 U/min
Drehmoment: 330 Nm bei 1.200 bis 2.400 U/min 380 Nm bei 1.400 bis 2.400 U/min 440 Nm bei 1.400 bis 2.400 U/min
Abgasnorm: EU 5 EU 5 EU 6
Verbrauch: 6,1 l / 100 km 5,7 l / 100 km
Verbrauch mit Automatikgetriebe: 5,8 l/ 100 km 5,7 l / 100 km 6,0 l / 100 km
CO² Emissionen: 159 g/km 149 g/km 157 g/km
Beschleunigung 0-100: 13,8 Sek. 11,8 Sek. 9,1 Sek.
Höchstgeschwindigkeit: 183 km/h 194 km/h 206 km/h

Zur Vorstellung der neuen V-Klasse [klick]

Aktuelle Suchanfragen:

Technische Daten – Honda Jazz Hybrid

Technische Daten – Honda Jazz Hybrid

zurück artikelanfang

Honda Jazz Hybrid
Markteinführung am: Modell seit April 2011
Motortyp: Benzin: Vierzylinder-Reihenmotor, 8 Ventile über eine obenliegende Nockenwelle gesteuert (SOHC), Leichtmetall-Motorblock und -Zylinderkopf, sequentielle Doppelzündung (i-DSI), variable Ventilsteuerung i-VTEC Elektromotor: 158 Volt 65mm Bautiefe, 30 kg Gewicht,
Hubraum in ccm³: 1.339
max. Leistung bei min-1: Benziner: 65 kW / 88 PS bei 5.800 U/min Elektro: 10 kW / 14 PS bei 1.500 U/min – Kombiniert: 94 PS
max. Drehmoment bei min-1: Benziner: 121 Nm bei 4.500 U/min Elektro: 78 Nm bei  1.000 U/min
Länge, Breite, Höhe, Radstand in mm: 3.900 – 1.695 – 1.525  – 2.495
Spurweite vorne: 1.495 mm
Spurweite hinten: 1.475 mm
Leergewicht: 1.234 kg
Zuladung: 366 kg
Bodenfreiheit in mm:  130
Wendekreis:  10,1 m
Bereifung:  175/65-15 Dunlop WinterResponse2
Antrieb: Frontantrieb, Motor vorne,
Getriebe: CVT, Stufenloses Getriebe, Übersetzung: 2.525 bis 0.421 Achse: 4.2
Tankvolumen 40 Liter
CO2-Emission, kombiniert: 104 g/km
Abgasnorm EU 5
Effizienzklasse: A
cW-Wert: 0,33
Normverbrauch innerorts 4,6 l / 100km
Normverbrauch außerorts 4,4 l / 100km
Normverbrauch kombiniert 4,5 l / 100km
Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 12,1 Sekunden
Basispreis: Honda Jazz Hybrid Comfort: 19.490,– € [inkl. MwSt.]
Garantie: 2+3 Jahre klick
Anmerkungen:

balken weiter lesen
artikel seite 1
artikel seite 2
foto-galerie

Honda Jazz Hybrid 35 Kraftstoffverbrauch test

[one_half last=“no“]


[/one_half][one_half last=“yes“]


[/one_half]

Aktuelle Suchanfragen:

Technische Daten – Mercedes-Benz GL 350 BlueTec 4matic

zurück artikelanfang

Mercedes-Benz GL350 BlueTEC 4matic
Markteinführung am: Modell seit April 2012 / Markteinführung 2006
Motortyp: Sechszylinder V-Motor 72° Bankwinkel, Aluminium-Kurbelgehäuse mit Graugussbuchsen. 24-Ventile. Ventiltrieb: Kette
Hubraum in ccm³: 2.987
max. Leistung bei min-1: 190 kW / 258 PS bei 3.600 U/min
max. Drehmoment bei min-1: 620 Nm von 1.600 bis 2.400 U/min
Länge, Breite, Höhe, Radstand in mm: 5.120 x 1.934 x 1.850 – 3.075
Achsverschränkung:
Vorderer Böschungswinkel:
Hinterer Böschungswinkel: 26°
Leergewicht: 2.455 kg
Watt-Tiefe in mm: 800
Wendekreis: 12.4 m
Bremsen: VA: –, HA: —
Allradantrieb / System: Permanenter Allradantrieb 4matic
Getriebe: 7-Gang Wandlerautomatikgetriebe
Differentialsperren: elek. Traktionskontrolle
Tankvolumen 100 Liter
CO2-Emission, kombiniert: 209 g/km
Abgasnorm EU 6
Effizienzklasse:
cW-Wert: 0,36
Stirnfläche:  –
Normverbrauch innerorts 8,9 l / 100km
Normverbrauch außerorts 7,5 l / 100km
Normverbrauch kombiniert 8,0  l / 100km
Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 7,9 Sekunden
Basispreis: GL 350 BlueTEC ab 73.125,50 €  [inkl. MwSt.]
Garantie: 24 Monate
Stand 12/2013

Mercedes-Benz GL 350 01 Fahrbericht

Aktuelle Suchanfragen:

Lexus GS450h – Technische Daten

[one_half last=“no“]


[/one_half][one_half last=“yes“]


[/one_half]

zurück artikelanfang

Lexus GS450h F-Sport
Markteinführung am: Modell seit Juli 2012
Motortyp: V6-Benzinmotor, variable Ventilsteuerung, Saugmotor, Atkinson-Zyklus
Hubraum in ccm³: 3.456
max. Leistung bei min-1: 215 kW / 292 PS bei 6.000 U/min
max. Drehmoment bei min-1: 352 Nm bei 4.500 U/min
Länge, Breite, Höhe, Radstand in mm: 4.850 – 1.840 – 1.455  — 2.850
Spurweite vorne: 1.580 mm
Spurweite hinten: 1.560 mm
Leergewicht: 1.895 – 1.985 kg
Elektromotor: Drehstrom-Synchronmotor, 147 kW / 200 PS, 275 Nm
Batterie:  Ni-Mh, 650 Volt, 2.6 kWh
Wendekreis:  11,2 m
Antrieb: Heckantrieb, Standard-Layout
Getriebe: Lexus Hybrid Drive mit stufenlos variablem Automatikgetriebe (E-CVT)
Tankvolumen 66 Liter
CO2-Emission, kombiniert: 145 g/km
Abgasnorm EU 6
Effizienzklasse: A
cW-Wert: 0,27
Stirnfläche:
Normverbrauch innerorts 6,9 l / 100km
Normverbrauch außerorts 5,7 l / 100km
Normverbrauch kombiniert 6,2 l / 100km
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h [el. begrenzt]
Beschleunigung 0-100 km/h: 5.9 Sekunden
Basispreis: Lexus GS450h F-Sport 71.800,– [inkl. MwSt.]
Garantie: 36 Monate
Anmerkungen:

Bilder-Galerie-Fotos

Lexus GS450h 118 F-Sport 2014

[one_half last=“no“]


[/one_half][one_half last=“yes“]


[/one_half]

Aktuelle Suchanfragen:

Technische Daten Citroën C4 Picasso e-HDi115

CITROEN Neuer C4 Picasso

Mai 2013
MODELL C4 Picasso e-HDi 115
Stop&Start  5 Sitze
GETRIEBE 6-Gang manuell
Leistung nach Steuerformel Frankreich 6

MOTOR

Kraftstoff Diesel
Schadstoffnorm Euro V
Schadstofftechnologie Oxydationskatalysator + FAP
Typ DV6C
Anzahl der Zylinder – Anzahl der Ventile 4 – 8
Variable Nockenwellensteuerung
Variable Ventilsteuerung
Bohrung x Hub 75 x 88,3
Hubraum 1560
Verdichtung 16 : 1
Einspritzung Common Rail Bosch 1.650 Bar
Aufladung Variable Turbinengeometrie + Luft-Luft-Kühler
Leistung und Drehzahl max. 84 bei 3 600
Leistung und Drehzahl max. 115 bei 3 600
Drehmoment und Drehzahl max. (mit Overboost) 270 (285) bei 1 750 bis 2 500

ANTRIEB / GETRIEBE

Schaltgetriebe
                                              1.Gang 8,37 8,44
Geschwindigkeit 15,98 16,12
bei 1 000 /min                                                                              3ème 26,15 26,38
37,11 37,45
                                              5. Gang 46,34 46,76
                                              6. Gang 56,38 56,89
Rückwärtsgang 9,59 9,68
BEREIFUNG
Maße 205/60 R 16 205/55 R 17
Abrollumfang 1989 2007

LENKUNG

Elektrohydraulisch variabel
Untersetzungsverhältnis 16 : 1
Lenkradumdrehung von Anschlag zu Anschlag 3
Lenkraddurchmesser 375
Wendekreis : Bügersteig zu Bürgersteig – Wand zu Wand 10,84 – 11,26

ACHSEN – FEDERUNG

Vorderachse Pseudo McPherson
Hinterachse Querträger mit programmierter Verformung
ESP Serienmäßig

BREMSEN

Elektrische Parkbremse
Vorne: Durchmesser / Scheibenstärke / Bremssattel belüftet 283 x 26 – schwimmend
Hinten: Durchmesser / Scheibenstärke / Bremssattel  268 x 12 – schwimmend

MAßE / VOLUMEN

Länge 4428
Breite – Breite mit Außenspiegeln 1826 – 2117
Höhe 1613
Radstand 2785
Spurweite vorne 1587 (16) – 1581 (17)
Spurweite hinten 1590 (16) – 1584 (17)
Überhanglänge vorne – hinten 879 – 764
Innenraumlänge min.- max. 1734
Kopffreiheit vordere – hintere Reihe 935 – 872
Ellbogenbreite vorne – hinten 1490 – 1487
Ladelänge hinter den vorderen Sitzen 1868
Ladelänge hinter den hinteren Sitzen min.- max. 944 – 1074
Kofferraumbreite zwischen den Radhäusern 1171
Höhe unter Kofferraumabdeckung 520/587
Kofferraumvolumen VDA : Reihe 2 zurück – vor 537/630
Kofferraumvolumen VDA unter Dach hinter Vordersitzen 1709

GEWICHTE

Leer (min EEC) ohne – mit Fahrer 1298 – 1373
Zulässiges Gesamtgewicht 1940
Verteilung vorne – hinten (min EEC ohne Fahrer) 829 – 469
Gesamtzuggewicht 3340
Nutzlast (ohne – mit Fahrer) 642 – 567
Anhängelast : ungebremst 685
Anhängelast gebremst : ohne-mit Gewichtsverschiebung 12% 1400 – 1600
Maximale Stützlast – Dachlast 70 – 80

FASSUNGSVERMÖGEN

Tankinhalt 55

AERODYNAMIK

Cx 0,30
SCx 0,765

FAHRLEISTUNGEN

Geschwindigkeit max. 189
400 m aus dem Stand        / 18,3 – 18,9
1000 m aus dem Stand      / nur Fahrer – Halblast 33,4 – 34,6
0 auf 100 km/h               / 11,8 – 13,1

VERBRAUCH / EMISSIONEN

Stadt 4,5
Ausserorts 3,8
Euromix 4,0
CO2 105

WARTUNG

Wartungsintervalle 25 000 – 1 Jahr
Wechselintervall Rußpartikelfilter 160.000

Audi RS6 Avant – Die technischen Daten im Detail

[one_half last=“no“]


[/one_half][one_half last=“yes“]


[/one_half]

zurück artikelanfang

Audi RS 6 Avant
Markteinführung am: Modell seit Juli 2013
Motortyp: V8-Zylinder-Ottomotor mit Aluminium Zylinderkurbelgehäuse und Benzindirekteinspritzung, DOHC, Abgasturboaufladung, zwei Ladungsbewegungsklappen, bedarfsgeregeltes Hochdruck- und Niederdruck-Kraftstoffsystem, cylinder on demand, indirekte Ladeluftkühlung, 224 kg, 10.1:1
Hubraum in ccm³: 3.993
max. Leistung bei min-1: 412 kW / 560 PS bei 5.700 bis 6.600 U/min
max. Drehmoment bei min-1: 700 Nm bei 1.750 bis 5.500 U/min
Länge, Breite, Höhe, Radstand in mm: 4.979 – 1.936 – 1.461 – 2.915
Spurweite vorne: 1.662 mm
Spurweite hinten: 1.663 mm
Bremsscheiben: 390 mm WAVE oder 420 mm Kohlefaser-Keramik
Leergewicht: 1.935 kg
Wendekreis:
Allradantrieb / System: Permanenter Allradantrieb quattro mit selbstsperrendem Mittendifferenzial
Getriebe: 8-Gang Wandlerautomatik ZF
Differentialsperren: Aktives Hinterachsdifferential (optional)
Tankvolumen 75 Liter
CO2-Emission, kombiniert: 229 g/km
Abgasnorm EU 6
Effizienzklasse: E
cW-Wert: 0,352
Stirnfläche: 2,4 qm
Normverbrauch innerorts 13,9 l / 100km
Normverbrauch außerorts 7,5 l / 100km
Normverbrauch kombiniert 9,8 l / 100km
Höchstgeschwindigkeit: bis zu 305 km/h [gegen Aufpreis]
Beschleunigung 0-100 km/h: 3,9 Sekunden
Basispreis: Audi RS 6 Avant 107.900,– [inkl. MwSt.]
Garantie: 24 Monate
Anmerkungen:

Bilder-Galerie-Fotos

Audi RS 6 14 Fahrbericht RS 6 Avant

Fahrbericht Seite 1  |  Vorteile & Nachteile | Technische Daten | Galerie

[one_half last=“no“]


[/one_half][one_half last=“yes“]


[/one_half]

Aktuelle Suchanfragen:

Ford Ranger Wildtrak 3.2 Diesel – Technische Daten

[one_half last=“no“]


[/one_half][one_half last=“yes“]


[/one_half]

zurück artikelanfang

Ford Ranger Doppelkabine Wildtrak 3.2 TDCi
Markteinführung am: Modell seit 2012
Motortyp: Fünfzylinder Reihenmotor, Aluminium-Guss-Kopf und Metall-Druckgussblock, Commonrail,  DOC und DPF, Variable Turbinengeometrie, Variable Ölpumpe, DOHC 4-Ventil
Hubraum in ccm³: 3.198
max. Leistung bei min-1: 147 kW / 200 PS bei 3.000 U/min
max. Drehmoment bei min-1: 450 Nm bei 2.750 U/min
Länge, Breite, Höhe, Radstand in mm: 5.351 x 1.850 x 1.521 – 3.220
Achsverschränkung:
Vorderer Böschungswinkel: 28°
Hinterer Böschungswinkel: 26°
Leergewicht: 2.181 kg
Watt-Tiefe in mm: 800
Wendekreis: 12.4 m
Bremsen: VA: –, HA: —
Allradantrieb / System: Heckantrieb, Allradantrieb, keine Sperren
Getriebe: 6-Gang Wandlerautomatikgetriebe
Differentialsperren: Traktionskontrolle
Tankvolumen 72 Liter
CO2-Emission, kombiniert: 274 g/km
Abgasnorm EU 5
Effizienzklasse:
cW-Wert:  –
Stirnfläche:  –
Normverbrauch innerorts 13,1 l / 100km
Normverbrauch außerorts 8,9 l / 100km
Normverbrauch kombiniert 10,4  l / 100km
Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 10,4 Sekunden
Basispreis: Wildtrak ab 39.686,50 €  [inkl. MwSt.]
Garantie: 24 Monate
Anmerkungen:

Bilder-Galerie-Fotos

Ford Ranger Wildtrak 10 Fahrbericht

Fahrbericht Seite 1  |  Vorteile & Nachteile | Technische Daten | Galerie

[one_half last=“no“]


[/one_half][one_half last=“yes“]


[/one_half]

Aktuelle Suchanfragen:

Fahrbericht Ford Ranger Wildtrak – Das Fazit

Vorteile & Nachteile – Fazit:

Seite 2 zum Fahrbericht des Ford Ranger Wildtrak: [zum Anfang]

Wenn schon, dann richtig

Zwei Dinge haben mich in meinem Testzeitraum mit dem Ford Ranger Wildtrak überrascht. Zum einen die gute Verarbeitung und zum anderen wie schnell ich mich an diese Art von Automobil gewöhnt habe. Nun sind die mehr als 5 Meter Gesamtlänge nichts womit man täglich in der Innenstadt einen Parkplatz suchen will, aber dank guter Rundumsicht, Park-Piepsern und Rückfahrkamera lässt sich auch diese Aufgabe leicht meistern. Zudem sorgt die hohe Sitzposition und die klare, kantige Form des Ranger für eine exclusive Rundumsicht.

Ein Auto das im Outback von Australien ebenso erfolgreich sein will, wie bei den Winzern in Südafrika und einem Pferdezüchter in der Heide, dass kann für den Alltag doch nur gut gerüstet sein. Wer sich die Wildtrak-Version des Ranger gönnt, der wird zudem mit gänzlich ungewohnt charmanten Talenten unter der Hülle des rustikalen Arbeitstieres verwöhnt.

Ford Ranger Wildtrak 07 Fahrbericht

Preise und Ausstattung

Die Basis-Variante mit 125 PS Diesel, Einzelkabine und in der Basis-Ausstattung steht mit 27.245,05 € in der Liste. Noch günstiger geht es ohne Allrad. Der XL mit Heckantrieb kostet 25.525,50 €

Der Wildtrak mit seiner umfangreichen Ausstattung, dem Allradantrieb und dem großen Fünfzylinder-Diesel kostet mindestens 39.686,50 € in der Version mit Extrakabine und manueller Sechsgang-Schaltung. Wer das volle Paket sucht, der bekommt den Doppel-Kabiner mit 6-Stufen-Automatik für 42.007 €.

Wie man es gewohnt ist von den Importeurs-Fahrzeugen – und der Wildtrak bleibt auch als „One Ford“ und einem Ford-Standort in Köln ein Importeurs-Modell – bringt der Blick in Aufpreisliste keine ganz großen Erleuchtungen mehr. Der wildtrak kommt in Serie bereits mit dem Ford-Navigationssystem, der Rückfahrkamera, den fetten 18-Zoll Rädern und einer speziellen Teilleder-Innenausstattung.

In Versuchung würde mich nur die Laderaumabdeckung „Mountain-Top“ (Aluminium-Rollo für die Ladefläche) für 1.904 € führen und eventuell die „Sheriff“ getauften Schutzbleche für Ölwanne und Tank. Damit ist man auf der sicheren Seite, wenn es im Urlaub beim nächsten Mal nicht an den Gardasee geht, sondern ins raue Outback.

Ford Ranger Wildtrak 11 Fahrbericht

[one_half last=“no“]

Vorteile:

[crosslist]

  • Perfekte Rundumsicht
  • Kraftvoller Motor
  • Gute Fahrwerksabstimmung

[/crosslist]

[/one_half]

[one_half last=“yes“]

Nachteile:

[badlist]

  • Grummeliger Motor mit lautem Nageln nach dem Kaltstart
  • Die schiere Länge.

[/badlist]

[/one_half]

Ford Ranger Wildtrak 09 Fahrbericht

Das hätte ich mir vom Ford Ranger Wildtrak noch gewünscht:

  • Einen Allradantrieb mit sperrbaren Differentialen und Xenon- oder LED-Scheinwerfer anstelle der simplen Halogenleuchten in der Front.

Bewertung:

[one_half last=“no“]

Komfort: 32 von 45 Punkte

[arrowlist]

  • Raumgefühl Mitfahrer: 8 von 10 Punkte
  • Sitzposition Fahrer: 5 von 5 Punkte
  • Klimatisierung: 4 von 5 Punkte
  • Kofferraum u. Zuladung: 8 von 10 Punkte
  • Fahrgeräusche innen: 4 von 5 Punkte
  • Assistenzsysteme: 3 von 10 Punkte

[/arrowlist][/one_half]

[one_half last=“yes“]

Fahrspaß: 18 von 40 Punkte

[arrowlist]

  • Landstraße: 3 von 10 Punkte
  • Autobahn:  7 von 10 Punkte
  • Stadt: 1 von 5 Punkte
  • Überholprestige: 2 von 5 Punkte
  • Beschleunigung: 2 von 5 Punkte
  • V/max:  3 von 5 Punkte

[/arrowlist]

[/one_half]

[one_half last=“no“]

Kosten: 18 von 30 Punkte 

[arrowlist]

  • Anschaffung: 8 von 10 Punkte
  • Aufpreisliste: 4 von 5 Punkte
  • Versicherung: 2 von 5 Punkte
  • Garantiezeit: 1 von 5 Punkte
  • Wertverlust: 3 von 5  Punkte

[/arrowlist][/one_half]

[one_half last=“yes“]

Antrieb: 22 von 40 Punkte

[arrowlist]

  • Motor: 7 von 10 Punkte
  • Getriebe: 5 von 10 Punkte
  • Bremsen: 7 von 10  Punkte
  • Sound innen: 2 von 5 Punkte
  • Lenkgefühl: 1 von 5 Punkte

[/arrowlist]

[/one_half]

[one_half last=“no“]

Umwelt: 14 von 30 Punkte

[arrowlist]

  • Test-Verbrauch: 7 von 10 Punkte
  • CO² nach Norm: 3 von 10 Punkte
  • Außengeräusch: 4 von 10 Punkte

[/arrowlist][/one_half]

[one_half last=“yes“]

Qualität: 9 von 15 Punkte

[arrowlist]

  • Spaltmaße außen: 3 von 5 Punkte
  • Haptik: 3 von 5 Punkte
  • Störgeräusche: 3 von 5 Punkte

[/arrowlist]

[/one_half]

Beurteilungs-Matrix

Ford Ranger Wildtrak 03 Fahrbericht

  • Punktzahl gesamt: 113 / 200 Punkten
  • Fahrbericht: Ford Ranger Wildtrak Doka 3.2 TDCi 4×4 

Das Fazit:

Wenn schon, dann richtig!

Die Städte werden immer größer, die Abenteuerlust der Menschen aber auch. Je urbaner wir leben, desto mehr genießen wir die kleinen Ausflüge in die scheinbare Freiheit. Der Ford Ranger ist nicht nur für Menschen gedacht, die ihr Auto auch als Arbeitszeug nutzen. Der Ford Ranger ist vor allem als Wildtrak ein Angebot – ein Angebot zur Flucht aus dem Alltag.

Und wenn schon, dann richtig – dann mit dem großen 200 PS-Fünfzylinder-Diesel und einem Wildtrak in grellem Orange!

zu den technischen daten klick

Fahrbericht Seite 1  |  Vorteile & Nachteile | Technische Daten | Galerie

Link zur Webseite des Herstellers

___________________________________ 

Vielen Dank an den Automobil-Hersteller für die Bereitstellung des Testfahrzeuges! Dieser Fahrzeug-Test wurde mit der Unterstützung des Herstellers durchgeführt. Anfallende Kosten für den Transport und die Verbringung des Fahrzeuges übernimmt der Hersteller. Der Artikel wurde dennoch ohne Beeinflussung durch den Hersteller erstellt. Die hier dargelegte Meinung entspricht meiner eigenen Meinung und wurde nicht vom Automobil-Hersteller kontrolliert. Wer denkt, ich wäre zu dämlich meine eigene Meinung zu diesem Auto zu formulieren, der möge bitte einen anderen Blog lesen. (: Danke.

by-nc-nd – Text: Bjoern Habegger – Fotos: Hersteller

[one_half last=“no“]


[/one_half][one_half last=“yes“]


[/one_half]

Aktuelle Suchanfragen: