VLN 2013 – 45. ADAC Barbarossapreis

VLN 2013 – 45. ADAC Barbarossapreis

Auch wenn es heute morgen noch kühl ist in der Eifel, die Sonne strahlt – umrahmt einzig von einem blauen Himmel – auf das heutige VLN-Rennen. Der 45. ADAC Barbarossapreis läutet so langsam die Schlussphase der Saison ein.

Das Training heute früh hat der Betzdorfer Uwe Alzen mit einem Paukenschlag beendet.

Eine 8:01 auf der kühlen, aber trockenen Strecke sichert ihm die Pole-Position für das Rennen. Um 12:00 geht es los, die Motoren werden vier Stunden lang über das 23 km lange Eifelrund brüllen.

Wer nicht live vor Ort sein kann, der sollte sich diesen Link merken:

VLN-LIVESTREAM

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger